Skip to content Skip to footer

Vernetzung

Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation

42,00 

Zusätzliche Informationen

Größe 14,2 × 21,3 cm
Veröffentlicht

02.05.2018

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seiten

392

Reihe

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (AAXTD74)

Artikelnummer

9783869622897

Auch erhältlich als: pdf  

Die gesellschaftliche Kommunikation verändert sich durch zahlreiche Varianten kommunikativer Vernetzung, die vor allem durch Online-Medien vorangetrieben wird. Politische Akteure, Organisationen, Institutionen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger verbinden sich horizontal und vertikal durch interaktive Netzwerke, wodurch neue Kommunikationsströme entstehen, die sich komplementär oder substitutiv zu journalistischen Vermittlungsleistungen verhalten. Der Tagungsband fasst eine Auswahl der Beiträge zur 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft zusammen, die 2017 in Düsseldorf stattfand. Darin werden politische, wirtschaftliche, mediale und methodische Aspekte zum Thema „Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“ beleuchtet.

Christiane Eilders, Prof. Dr., ist seit 2011 Professorin für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Dennis Frieß, M. A. ist seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Halina Bause, M. A. ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Olaf Jandura, Prof. Dr., ist seit 2013 Professor (a.Z.) für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.