Posts tagged 'politische Kommunikation'

19. Dezember 2018

Gerhard Vowe – 23. März 1953

Gerhard Vowe – 23. März 1953

Stationen Geboren in Moers (Nordrhein-Westfalen). Vater Pfarrer. 1971 Studium an der FU Berlin (Politikwissenschaft und Geschichte, ein Jahr später auch Informations- und Dokumentationswissenschaft). 1978 Diplomarbeit in Politikwissenschaft, wissenschaftlicher Assistent im Fachbereich Informations- und Dokumentationswissenschaft. 1983 Promotion an der FU Berlin und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der TU Darmstadt. 1987 Rückkehr an die FU Berlin als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Recherchefeld Wissenschaft“ am Fachbereich Kommunikationswissenschaft. 1990 Geschäftsführer des Studiengangs Journalisten-Weiterbildung an der FU und später Privatdozent...

29. November 2018

Urs Dahinden

Prof. Dr.

Urs Dahinden

Urs Dahinden (Prof. Dr.) ist Professor für Kommunikations- und Medienwissenschaft am Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft SII der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur (Schweiz). Er leitet dort den Forschungsschwerpunkt Big Data and Analytics. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Wissenschafts- und Gesundheitskommunikation, politische Kommunikation, Neue Informations- und Kommunikationstechnologien sowie empirische Forschungsmethoden.

18. Juli 2018

Patrick Rössler

Prof. Dr.

Patrick Rössler

Patrick Rössler, Jg. 1964, Prof. Dr.; Studium der Publizistik, Rechts- und Politikwissenshaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 1997 Promotion an der Universität Stuttgart-Hohenheim zum Thema ›Agenda-Setting‹. Im Anschluss Hochschulassistent an der LMU München und seit 2000 Professor an der Universität Erfurt, zunächst für Kommunikationssoziologie und -psychologie, heute für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Kommunikationsforschung/Methoden. Von 2001 bis 2004 Prodekan, von 2009 bis 2011 Dekan der Philosophischen Fakultät, von 2011 bis 2014 Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Forschungsschwerpunkte: Medienwirkungen, politische...

25. Juni 2018

Philipp Müller

Dr.

Philipp Müller

Philipp Müller, Dr., (*1984) ist Akademischer Rat am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Mannheim. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Rezeption und Wirkung journalistischer Medienberichterstattung, Medienwandel und Digitalisierung sowie politische Kommunikation.

22. Februar 2018

Christina Peter

Christina Peter

Christina Peter, Dr. phil., 2004 bis 2009 Studium der Kommunikationswissenschaft und Politischen Wissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit Oktober 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin und seit 2015 akademische Rätin a.Z. am Lehrstuhl von Prof. Brosius am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungsschwerpunkte: Rezeptions- und Wirkungsforschung, Politische Kommunikation, Medienpsychologie.

19. Februar 2018

Sarah Geber: Wie Meinungsführer Meinung kommunizieren

Sarah Geber: Wie Meinungsführer Meinung kommunizieren

Rezensiert von André Haller Meinungsführertheorien gehören fest zum Lehrkanon der Kommunikationswissenschaft. Studien zu diesem Forschungsgebiet werden seit den Anfängen der Disziplin (exemplarisch sei an die “People’s Choice“-Studie von Lazarsfeld, Berelson & Gaudet 1944 erinnert) bis heute durchgeführt. Sarah Geber beschäftigt sich in ihrer Veröffentlichung mit den politischen Meinungsführern, genauer mit der Frage, wie der interpersonale Kommunikationsprozess zwischen Meinungsführern und -folgern in alltäglichen Gesprächssituationen genau verläuft. Die Autorin führt zu diesem Zweck das Konzept der “relativen Meinungsführerschaft“ ein – eine Rolle in...

21. Juni 2017

Uwe Pörksen: Politische Rede oder Wie wir entscheiden

Uwe Pörksen: Politische Rede oder Wie wir entscheiden

Rezensiert von André Haller Ein zentraler Kritikpunkt an heutigen Politikern ist der Vorwurf, dass ihre Redekunst verloren gegangen sei. Waren rhetorische Duelle in der bundesrepublikanischen Vergangenheit oftmals Höhepunkte des Parlamentarismus, so gleichen Bundestagsdebatten heute oft einem Schauspiel, das durch Worthülsen dominiert wird. Der Sprachwissenschaftler Uwe Pörksen richtet mit seinem Buch Politische Rede oder Wie wir entscheiden (2016) den Fokus auf die politische Entscheidungsrede – das älteste Kommunikationsinstrument der Politik, das der Überzeugung von Zuhörern dient. Pörksens Werk ist als Sammlung bereits veröffentlichter Schriften mit neuen Ausführungen konzipiert....

26. März 2017

Barbara Pfetsch

Prof. Dr. phil.

Barbara Pfetsch

Barbara Pfetsch ist Professorin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin. Forschungsgebiete: Politische Kommunikation in Deutschland und im internationalen Vergleich, Inhalte und Wirkungen der Onlinekommunikation, Europäische Öffentlichkeit.

Oliver Quiring

Prof. Dr.

Oliver Quiring

Oliver Quiring, Prof. Dr., 1993 bis 1998 Studium der Sozialwissenschaften (Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Psychologie, Volkswirtschaft) an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Promotion in Kommunikationswissenschaft im November 2003 in Nürnberg. Habilitation mit der Venia Legendi für Kommunikationswissenschaft im Januar 2009 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seit 2009 Professor am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Forschungsgebiete: Digitale Medien, Medienwandel, Mediennutzung, Medienwirkung, politische und ökonomische Kommunikation.

19. Januar 2017

Sarah Geber

Sarah Geber

Sarah Geber, M.A., Jg. 1985, studierte von 2005 bis 2011 Medienmanagement am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Seit 2011 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IJK in Hannover beschäftigt. Zu ihren Forschungsinteressen zählen vor allem Fragestellungen aus dem Bereich Rezeptions- und Wirkungsforschung mit einem inhaltlichen Schwerpunkt auf politischer Kommunikation.