Skip to content Skip to footer

Meinungsbildung

Verantwortung in audiovisuellen Medien

24,00 

Zusätzliche Information

Größe 21 × 30 cm
Veröffentlicht

August 2019

Auflage

1., 3/2019, 23. Jg.

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seiten

92

Reihe

tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien (AAXTD30)

Artikelnummer(n)

9783744519878

Formate

Buch

Bucheinband

Broschur

Kategorien: mediendiskurs, Katalog
Downloads: Cover

Die Themen des aktuellen Schwerpunktes u.a.:

Wolfgang Schweiger:
Öffentlichkeit und öffentliche Meinung im Wandel

Christina Heinen im Gespräch mit David Lanius:
„Wir als Gesellschaft müssen lernen, zu streiten!“

Nicole Rieber:
Streitkultur 3.0.
Lernräume zur Auseinandersetzung mit Hass und Gewalt im Netz

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Stephan Grünewald:
Die Lage ist gut, die Stimmung schlecht.
Orientierungssuche und der Mangel an Wertschätzung

Clemens Schwender:
Fake News.
Neue Forschungen zu einem uralten Phänomen

Joachim von Gottberg im Gespräch mit Sabine Döring:
Emotionen und politische Meinungsbildung

Gerd Hallenberger:
Wenn das Eckige ins Runde soll.
Politische Meinungsbildung und fiktionale Fernsehangebote

Michael Ebmeyer:
Kolumne: Gatekeeper-Blues

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch medienpädagogische Aktivitäten, Publikationen und Unterstützung von Forschungsarbeiten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern.