Skip to content Skip to footer

Media Synaesthetics

Konturen einer physiologischen Medienästhetik

27,00 

Zusätzliche Informationen

Größe 14,2 × 21,3 cm
Veröffentlicht

Oktober 2003

Auflage

1., Aufl.

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seiten

224

Artikelnummer

9783931606596

Der Band Media Synaesthetics untersucht die Wechselwirkung und das Zusammenspiel zwischen Medien und Sinnen. Die Autorinnen und Autoren diskutieren theoretische Konzepte zur Synästhesie der Wahrnehmung und setzen sich mit synästhetischen Spielformen der künstlerischen Praxis auseinander. Media Synaesthetics ist darauf angelegt, die medialen Koppelungen der Sinne und Affekte, das heißt: Konturen einer physiologischen Medienästhetik, zu markieren. Das Erkenntnisinteresse richtet sich dabei weniger auf anthropologische Konstanten oder Sinneshierarchien als auf Inszenierungsweisen, Überschneidungen und Umbrüche der Sinne, auf mediale Anatomien und Schnittstellen der Einbildungskraft.