Skip to content Skip to footer

Inklusive Medienarbeit

Menschen mit Behinderung in Radio, Journalismus, Moderation und Film

37,00 

Zusätzliche Information

Größe 14,2 × 21,3 cm
Veröffentlicht

erscheint am 30.07.2024

Auflage

1. Auflage

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seiten

350

Artikelnummer(n)

9783869626765

Formate

Buch

Bucheinband

Broschur

Kategorien: Katalog, Sachbuch, Vorschau
Downloads: Cover
Erscheint demnächst

Dieses Buch bietet einen Überblick über Theorien zu und Beispiele von inklusiver Medienarbeit aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Der Herausgeber definiert Inklusive Medienarbeit als „die Medienarbeit von und mit Menschen mit (Lern-)Behinderung und/oder psychischer Erkrankung”. Das Feld umfasst redaktionelle und journalistische Arbeit, die Arbeit mit Kamera, Audio- und Videoschnitt, Moderation und Interviewführung, die Arbeit mit der eigenen Stimme, unterstützter Kommunikation, der Gebärdensprache und die Gestaltung von Sendungen.

Das Buch zeigt die Arbeit von Menschen mit (Lern-)Behinderung und/oder psychischer Erkrankung im Fernsehen, im Radio, in Form von Podcasts, auf Social-Media-Kanälen u.a.

Warum ist es wichtig, dass diese Personengruppen Medienprodukte schaffen und journalistisch tätig sind? Und wie kann man sie, wo nötig, so begleiten und unterstützen, dass die Betroffenen die jeweils eigenen Themen und Inhalte vermitteln können? In welche Teilbereiche ordnet man inklusive Medienarbeit und was können diese jeweils leisten? Diesen Fragen geht das Buch nach.

Lesenswert ist dieses Buch nicht nur für Menschen mit Lernbehinderung und deren Angehörige, sondern auch für Medienschaffende aus Print, Radio, Film; ebenso für Fachleute aus den Bereichen der Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Pädagogik, Inklusionspädagogik, und Medientechnik; sowie für Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagog*innen.

Ernst Tradinik lebt und arbeitet in Wien. Er hat 30 Jahre als Betreuer, Sozialpädagoge und Trainer gearbeitet, u.a. in der 1. Psychiatrieausgliederungswohngemeinschaft in Wien. Parallel dazu fortwährend Arbeit mit Radio (z.B. 12 Jahre lang wöchentliche Livesendung: Radio Insieme, die Sendung für Menschen mit Herz und anderen Störungen bei freien Radios in Österreich) und redaktionelle Arbeit, Kamera und Regie (Kurzdokus, TV-Beiträge u.a.). Seit 2008 Umsetzung inklusiver Medienarbeiten in der Praxis (inklusive TV-Sendungen, wie z.B. NA (JA) GENAU – Breitenseer Lichtspiele - Kinogespräche aus dem ältesten Kino Wiens, diverse inklusive Podcasts oder die inklusive Hommage an den Italowestern: 5 vor 12. Es wird Zeit (OKTO & ORF). Lektor (ext.) an der FH St. Pölten (Inklusive Medienarbeit, Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten zu diesem Forschungsfeld), SOB in Wien, PH in Graz u.a. 2019 Gründung der Firma MENSCHEN & MEDIEN. Ab 1997 Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit Psychologie und Pädagogik an der Universität Wien, akad. Lehrgang Fernsehjournalismus an der Donauuniversität Krems, Lehrgang Supervision an der Universität Wien.

1 Intro
2 Inklusive Medienarbeit
2.1 Deutschland, Schweiz und Österreich
2.2 Deutschland
2.3 Schweiz
2.4 Österreich
3 Teilbereiche der inklusiven Medienarbeit
3.1 Geschichte der inklusiven Medienarbeit
3.2 Sprache und (Nicht-) Sprechen
3.3 Kompetenzen und Selbstbemächtigung
3.4 Teilhabe und Partizipation
3.5 Persönliche Anforderungen an die Begleitung und Unterstützung inklusiver Medienarbeit
3.6 Technische Anforderungen an die Begleitung und Unterstützung inklusiver Medienarbeit
3.7 Mediengestaltung und ¬¬Medientechnik
3.8 (Lern-)Behinderung und psychische Erkrankung
3.9 Medienberufe am 1. und 2. Arbeitsmarkt
3.10 Öffentlichkeit und (Selbst-) Darstellung von Menschen mit (Lern-)Behinderung und / oder psychischer Erkrankung
3.11 Aktuelle Produkte der inklusiven Medienarbeit
4 Der Beginn und ein Überblick
4.1 Am Anfang war der Schleifstuhl - Friedrich Gföllner
4.2 HARTHEIM TV - Christian Grill
4.3 45 Jahre in einer Einrichtung - Cornelia Pfeiffer
4.4 Im Bann der Lautsprache: Gehörlosenpädagogik und Anstaltserziehung im 19. und 20. Jahrhundert - Mirjam Janett und Martin Lengwiler
4.5 Gehörlose Österreicher*innen im Nationalsozialismus
4.6 Selbstbemächtigung durch inklusive Medienarbeit - Lukas Adler
4.7 Inklusive Medienarbeit im Studium Sozialer Arbeit - Andrea Nagy
4.8 Partizipation in inklusiver Medienarbeit - Ralf Gröber
4.9 Special Olympics - eine Sportreportage - Österreich
4.10 UK – Unterstützte Kommunikation am Beispiel Interviewführung als Redakteurin mit einem Sprachcomputer - Natascha Toman
4.11 NA (JA) GENAU - UK Spezialsendung mit Natascha Toman - Österreich
4.12 Sozialpädagogik Schnittpunkt Logopädie - Theresa Bitriol
4.13 Das Berufsqualifizierungsprojekt Inklusive Lehrredaktion (ILR) im ORF - Anna Mark
4.14 Inklusive Medienarbeit, Digitalisierung und Menschenrechte - Lukas Adler
5 Radio & Podcast
5.1 »Auf Augenhöhe« ist mehr als eine Floskel - Radio Inklusive - Anja Thümmler - Deutschland
5.2 Happy Radio - Schweiz
5.3 Das Leben in der Kapsel - Christian Winkler und das Radio - Österreich
5.4 An ein unbekanntes Publikum. Leben in der Kapsel. Ein Erlebnisbericht – Christian Winkler - Österreich
5.5 Radio loco - motivo - Menschen mit und ohne Psychiatrieerfahrung machen gemeinsam Radio
5.6 Radio Schrägformat - Schweiz
5.7 Radio Durchgeknallt - Deutschland
5.8 Aktive Rolle für Psychiatrierfahrene – ein Gespräch mit Gianni Python - Schweiz
5.9 Radio Bündnis gegen Depression
5.10 Hinschauen statt Wegschauen - Brigitte Himann & Andrea Tabery - Österreich
5.11 Podcast Neue Norm - Deutschland
5.12 Radio Wissensteam - Österreich
5.13 Barrierefreies Radiostudio beim Radio fro - Österreich
5.14 Radiabled - Österreich
5.15 Sendung mit besonderen Bedürfnissen - Österreich
5.16 Podcast S.O.S. - Sick Of Silence - Schweiz
5.17 Radio Lebenshilfe Salzburg
5.18 Barrierefrei aufgerollt - Österreich
5.19 Podcast »Echt Behindert« - Deutschland
5.20 Freakradio - Freakcasters - Inklusion gehört gelebt - Österreich
5.21 Ideen der Schöpfung – wir alle haben sie - Christina Damböck, Natalia Lehner und Gregor Wallner - Österreich
5.21.1 Inklusive Radiosendungen mit dem Titel »Ideen der Schöpfung – wir alle haben sie« - Inklusive Medienarbeit / Ergebnisse des Forschungsprojekts
5.21.1.1 Die Macht der Sprache - Natalia Lehner
5.21.1.2 Wahrnehmung von Menschen mit (Lern-)Behinderung und/oder psychischer Erkrankung - Christina Damböck
5.21.1.3 Arbeitsmarkt - Gregor Wallner
5.22 Radio Ideen der Schöpfung – wir alle haben sie - Österreich
5.23 Radio Wohnen und Arbeiten - Deutschland

6 Fernsehen, Film & Social Media
6.1 Love Talk: Eine TV - Talkshow mit einer sehbehinderten Moderatorin im TV-Studio der FH St. Pölten - Österreich
6.2. Face to Face - TV Talk mit Raúl Krauthausen - Deutschland
6.3 NA (JA) GENAU - die intelligente humorvolle TV - Sendung - Österreich
6.4 NA (JA) GENAU - Breitenseer Lichtspiele - Kinogespräche im ältesten Kino Wiens
6.5 100percentme - Deutschland
6.6 Schauspieler und Filmemacher Leonard Grobien - Deutschland
6.7 Inklusion Kärnten
6.8 Freakstars 3000 - Deutschland
6.9 Reporter*innen ohne Barrieren - Schweiz
6.10 Oli inclusive - Die Redaktion - Schweiz
6.11 Martin Habacher dreht nicht mehr – er fehlt mir jetzt schon! – Martin Ladstätter – Österreich
6.12 Sehen statt Hören - Deutschland
6.13 Gebärdenwelt TV - Österreich
6.14 FINGERZEIG - die Talkshow in Gebärdensprache - Deutschland
6.15 hand.drauf auf Instagram - Deutschland
6.16 Signes – Schweiz
6.17 deafies in wonderland. 1st Austrian Deaf Podcast - Österreich
6.18 Alex Oberholzer - Schweiz
6.19 Sendung ohne Barrieren - Ernst Spiessberger - Österreich
6.20 Die ORF Moderator*innen Miriam Labus und Andreas Onea - Österreich
6.21 LOKvögel, Fische & Schmetterlinge – ein Film über die wirklich wichtigen Dinge im Leben - Ernst Tradinik - Österreich
6.22 5vor12. Es wird Zeit - Ein Inklusivo Spaghetti Western - Ernst Tradinik - Österreich
6.23 Jahns rollende Welt - Moderator Jahn Graf - Schweiz
6.24 Perspektivenwechsel - Österreich
6.25 Redaktion andererseits - Österreich
6.26 Peter Radtke – Deutschland

7 Fazit und Aussichten der inklusiven Medienarbeit