Jens Wolling / Andreas Will / Christina Schumann (Hrsg.)

Medieninnovationen

Wie Medienentwicklungen die Kommunikation in der Gesellschaft verändern

Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Band 38

Wie verändern Medieninnovationen die Kommunikation in der Gesellschaft? Diese Frage wird im Band zur DGPuK-Jahrestagung 2010 in über 20 Beiträgen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert.

Der Begriff der Medieninnovation impliziert eine Vielzahl von Neuerungen im Medienbereich: Neben neuen Kommunikationstechnologien und -anwendungen gehören auch neue Finanzierungs- und Geschäftsmodelle für Medien dazu, ebenso die Einbeziehung neuer sozialer Gruppen in die Entwicklung, Produktion und Rezeption von Medienangeboten.

Ein Schwerpunkt des Bandes bildet die Erörterung der Folgen, die Medieninnovationen für die Entstehung von Öffentlichkeit, für die Politik, für den Journalismus, für die Medienregulierung aber auch für Rezipienten und ihre sozialen Beziehungen haben.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Jens Wolling

Jens Wolling ist Professor am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der TU Ilmenau. ...


Andreas Will

Andreas Will ist Professor für Medienmanagement am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der TU Ilmenau. ...


Christina Schumann

Christina Schumann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der TU Ilmenau und promoviert zum Thema „Erfolgskriterien von Computerspielen“. ...


Medieninnovationen
  • 2011
  • 454 S., 65 Abb., dt.
  • flexibler Einband, 210 x 148 mm
  • ISBN 978-3-7445-0358-7

  • 34,00 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu