Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2010


Von Redaktion am 15. April 2010

Anlässlich des Tages der Pressefreiheit findet am 3. Mai 2010 (18:30 – 21:00 Uhr) in München in Zusammenarbeit von Bayerischem Rundfunk, der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation und dem Bayerischen Journalisten Verband eine Veranstaltung mit dem Titel Die “Erfassungsgesellschaft”: Einschränkung der Pressefreiheit? statt.

Überwachung von Bürgern durch den Staat, Bespitzelung in der Wirtschaft, Datenskandale und Datenexhibitionismus im Netz: Sind unsere Grundrechte noch zu retten? Zwar regt sich auch Widerstand, getragen durch die jüngsten Urteile des Bundesverfassungsgerichts und der SWIFT-Entscheidung des EU-Parlaments, doch für Entwarnung ist es (noch) zu früh. Wir fragen: Was
bedeutet die Entwicklung zu immer mehr Datenerfassung für den unabhängigen Journalismus?

Im Rahmen der Veranstaltung wird das im Herbert von Halem Verlag erscheinende Buch  Pressefreiheit ohne Grenzen? Grenzen der Pressefreiheit vorgestellt. Die Herausgeber sind Professoren der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK):  Prof. Dr. Martin Welker (München), Prof. Dr. Andreas Elter (bundesweiter Studiengangleiter für Journalistik), und Prof. Dr. Stephan Weichert (Hamburg). In diesem Sammelband wird die Lage der Pressefreiheit geografisch von der westlichen Welt über Afrika und den Nahen Osten bis Asien sowie thematisch (u. a. in Bezug auf Demokratie, Menschenrechte, Medienpolitik) untersucht und kritisch aufgezeigt, wo die Grenzlinien verlaufen.

An der Diskussionsrunde nehmen teil: Lutz Tillmanns (Geschäftsführer Deutscher Presserat), Dr. Thomas Petri (Landesbeauftragter für den Datenschutz in Bayern), Prof. Dr. Michael Haller (wiss. Direktor des Instituts für Praktische Journalismusforschung – IPJ, Universität Leipzig), Mercedes Riederer (Bayerischer Rundfunk, Chefredakteurin Hörfunk), Dr. Wolfgang Stöckel (1. Vorsitzender BJV)
sowie Prof. Dr. Martin Welker (mhmk, Moderation).

Den Flyer zur Veranstaltung mit dem vollständigen Programm finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Bayerischer Rundfunk, Sitzungssaal des Rundfunkrates, Rundfunkplatz 1, 80335 München.

Anmeldung: Bitte per E-Mail bis 30. April an Bernd Aumiller: aumiller@bjv.de