Sportdokumentarfilm – von der Nische in den Mainstream

Keynote und Thema des neuen Buches von Dr. Daniela Schaaf, Dr. Jörg-Uwe Nieland und Prof. Dietrich Leder

Sportdokumentarfilm – von der Nische in den Mainstream

Sportdokumentationen versprechen, den Zuschauer mitzunehmen in die Welt des Spitzensports und hinter die Kulissen weltumspannender Tournaments. Es geht um große Triumphe, dramatische Momente, um unfassbares Glück und verzweifeltes Scheitern. Doch was ist authentisch, wieviel Schein? Und ist der märchenhaft erzählte Weg zum Titel, die Heldenreise oder romantische Fußballgeschichte doch in erster Linie pures Marketing?

Auf dem Film Festival Cologne vom 10. bis zum 17. Oktober 2019 wurde im Rahmen des Panels „Fußball ist unser Leben“ präsentiert und diskutiert, wie Einblicke ins Innenleben des Ausnahmesportlers oder der Top-Mannschaft inszeniert werden müssen, damit sie mitten ins Herz des Zuschauers treffen.

Die Keynote “Sportdokumentarfilm – von der Nische in den Mainstream“ wurde gehalten von Dr. Daniela Schaaf und Dr. Jörg-Uwe Nieland. Gemeinsam mit Prof. Dietrich Leder von der Kunsthochschule für Medien Köln veröffentlichen sie im April 2020 das Buch Die Entstehung des Mediensports. Zur Geschichte des Sportdokumentarfilms in der edition KHM.

Ein Interview mit Dr. Daniela Schaaf in der Instagram-Story Sportdokus bei Filmfestival Cologne (@filmfestivalcgn).

 

Fotocredit ©Film Festival Cologne / Domrauschen