Klaus Arnold

Qualitätsjournalismus

Die Zeitung und ihr Publikum

Forschungsfeld Kommunikation, Band 28

Können die Zeitungen in der Konkurrenz mit den neuen Medien bestehen, indem sie auf Qualitätsjournalismus setzen? Und was ist unter Qualitätsjournalismus genau zu verstehen – ist es wirklich das, was das Publikum von den Zeitungen erwartet?

Der Autor beschäftigt sich mit der Frage, was Zeitungen leisten müssen, um in unserer Gesellschaft weiterhin eine wichtige Funktion wahrzunehmen und zugleich bei den Lesern erfolgreich zu sein. Auf der Grundlage von Publikumsbefragungen wird aufgezeigt, wie das traditionsreiche Medium auch in Zukunft bestehen kann.

HINWEIS


Dieser Titel erschien im Jahr 2009 im UVK Verlag unter der ISBN 978-3-86764-141-8.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Klaus Arnold (†)

Klaus Arnold (†), Prof. Dr., * 30. September 1968, † 29. Mai 2017. Klaus Arnold war seit 2010 Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Trier. Studium der Journalistik in München. 2001 Promotion mit einer Arbeit über die DDR-Rundfunkgeschichte. 2008 Habilitation mit einer Arbeit über Qualität im Journalismus. Vor der Professur 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Forschungsschwerpunkte: Qualität im Journalismus, Lokaljournalismus, Innovationen im Journalismus, Medien- und Kommunikationsgeschichte. ...


Qualitätsjournalismus
  • 2009
  • 600 S., dt.
  • flexibler Einband, 210 x 148 mm
  • ISBN 978-3-7445-0142-2

  • 59,00 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu