Skip to content Skip to footer

Werbung

Aspekte kommerzieller Kommunikation

24,00 

Zusätzliche Information

Größe 21 × 29,7 cm
Veröffentlicht

20.11.2013

Auflage

1., 4/2013, 17. Jg.

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seiten

120

Reihe

tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien (AAXTD30)

Artikelnummer(n)

9783744507431

Formate

Buch

Bucheinband

Broschur

Kategorien: mediendiskurs, Katalog
Downloads: Cover

Die Themen des aktuellen Schwerpunkts: Guido Zurstiege: Vom Künstlerplakat zur postideologischen Werbung. Kontinuität und Wandel der strategischen Kommunikation Clemens Schwender: Werbewirkung aus medienpsychologischer Sicht Interview mit Christian Scheier: Neuromarketing: die Überprüfung des Bauchgefühls Jo Reichertz: Glück als Konsumgut? Massenmedien und die Werbung als Produzenten von Glücksvorstellungen Interview mit Susanne Stark: ‘Werbung ist ein Spiegel der Zeit!’ Claudia Mikat: Was darf Werbung? Interview mit Julia Busse: ‘Alle Kugeln im ordnungsgemäßen Zustand!’ Über die Arbeit des Deutschen Werberates Tilmann P. Gangloff: Neue Medien, alte Methoden. Die Quotenforschung ist hierzulande noch nicht im Tablet-Zeitalter angekommen Klaus-Dieter Felsmann: Brausepulver und der Duft der Peter Stuyvesant

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch medienpädagogische Aktivitäten, Publikationen und Unterstützung von Forschungsarbeiten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern.