Noch eine Frage bitte, Herr Herbst und Herr Schildhauer

Die Marketingexperten Dieter Georg Herbst und Thomas Schildhauer geben in "Public Relations und Digitalisierung" Praxistipps für eine digitalisierte Öffentlichkeitsarbeit.

Noch eine Frage bitte, Herr Herbst und Herr Schildhauer

Was bedeutet die umfassende und rasante Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft für Unternehmen und Organisationen?

Unternehmen und Organisationen müssen sich zunächst intern mit allen Möglichkeiten vertraut machen und dabei kommt Prozess vor Technik. Auch ist es sehr wichtig, alle Mitarbeitenden „mitzunehmen“ und den Einsatz digitaler Lösungen gut zu erklären, zu schulen und die Motivation bzw. den Nutzen zu erläutern. Darüber hinaus ist ein ständiger Austausch mit Kunden bzw. den wichtigsten Bezugsgruppen des Unternehmens / der Organisation ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs beim Einsatz digitaler Lösungen.

Mit welchen Hindernissen haben Unternehmen bei diesem Change-Prozess zu kämpfen?

Mitarbeitende, aber auch Kunden und wichtige Stakeholder sehen nicht immer sofort den Nutzen und die Notwendigkeit der Veränderung bewährter und oft auch geliebter Abstimmungs-, Kommunikations- und Arbeitsprozeduren. Hier ist es wichtig zu erklären und „mitzunehmen“ und genug Zeit und Raum für konstruktives Feedback zu geben. So können aus Betroffenen der Digitalisierung alsbald konstruktiv Beteiligte werden und der Change-Prozess nimmt einen positiveren Verlauf.

Wie kann die Digitalisierung die Public Relations bei ihren Aufgaben unterstützen?

Auch die PR ist ein traditioneller Arbeitsbereich, der durch eine Vielzahl von durch die Digitalisierung veränderten Arbeits- und Kommunikationsprozessen betroffen ist. Durch die Erläuterung der Ursachen von veränderten Abläufen, durch den Einsatz digitaler Werkzeuge und der damit verbundenen Vorteile kann eine positive Einstellung zur Veränderung bei allen Beteiligten erzeugt werden. Die schnellere Informationsverteilung, die digital gestützte Zusammenarbeit und die Kommunikation in den sozialen Medien bieten den Public Relations ein großes Entwicklungspotenzial.