Fachtagung des Instituts für Praktische Journalismusforschung, 15.02.2010, Universität Leipzig


Von Karina Selin am 8. Februar 2010

Die Herausforderungen für Zeitungsverlage und -redaktionen sind groß: Online-Nachrichtenkanäle wie Blogs, Twitter und soziale Netzwerke stehen mittlerweile in direkter Konkurrenz zu den klassischen Printmedien. Wie müssen Zeitungshäuser und Medienmacher auf die neuen Medien reagieren, um unverzichtbar zu bleiben?

Unter dem Titel Für die Zeitung von morgen – Crossover-Trends zwischen Print und Online stellt das Institut für Praktische Journalismusforschung (IPJ) unter Prof. Dr. Michael Haller, gemeinsam mit Forschern aus Europa und den USA, aktuelle Datenerhebungen über den Crossover-Trend sowie nutzwertige Handlungsstrategien für die Praxis vor.

Die Fachtagung des IPJ findet am 15. und 16. Februar 2010 auf dem Mediencampus “Villa Ida” in Leipzig statt. Weitere Informationen und das Tagungsprogramm finden Sie hier.