DGPuK-Jahrestagung 2019 in Münster

DGPuK-Jahrestagung 2019 in Münster

Etwa 400 KommunikationswissenschaftlerInnen treffen sich vom 9. bis 11. Mai in Münster zur diesjährigen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationwissenschaft (DGPuK). Zum Thema „Integration durch Kommunikation in digitalisierten Öffentlichkeiten“ werden rund 100 Vorträge gehalten. Um eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, wurde zum Eröffnungsvortrag Stefan Sydnow, Ministerialdirigent im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, eingeladen, der über Integration im Kontext von Migration und Asyl referierte.

Der Herbert von Halem Verlag ist wieder mit einem Bücherstand und einer Auswahl seiner Neuerscheinungen vertreten und sucht das Gespräch mit der Scientific Community. Jüngst ist auch die mit dem Herbert von Halem Nachwuchspreis ausgezeichnete Dissertation „Populistische Kommunikation und die Rolle der Medien“ von Franzisca Schmidt erschienen. Die Tagung klingt am Samstag mit einem Festakt und einer Party zum 100-jährigen Jubiläum des ausrichtenden Instituts für Kommunikationswissenschaft an der Universität Münster aus. Bernd Blöbaum, Professor am Institut: „Wir sind natürlich stolz auf diese langjährige Institutsgeschichte und verstehen sie als Ansporn, uns im Rahmen des Faches weiterzuentwickeln.“