Skip to content Skip to footer

Marcel Mauss

16,00 

Zusätzliche Informationen

Größe 12 × 18,5 cm
Veröffentlicht

2022

Auflage

2., leicht überarbeite Auflage

Publisher

Herbert von Halem Verlag

Seiten

176

Reihen

Klassiker der Wissenssoziologie (AAXTD88)

Artikelnummer: 9783744520706 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , Product ID: 932

Digitale Versionen des Buches:
pdf ISBN: 9783744520713
13.99 EUR bestellen

Beschreibung

Marcel Mauss (1872-1950), der Neffe Émile Durkheims, gehört zu den wichtigsten Vertretern der französischen Soziologie und Ethnologie; sein Einfluss reicht bis in die gegenwärtige Theoriebildung. Stephan Moebius gibt einen systematischen Überblick über die Hauptwerke und -begriffe von Mauss, seine politischen Schriften und die ihn prägenden Einüsse. Er zeigt, dass Lévi-Strauss, das Collège de Sociologie (Bataille, Leiris, Caillois), Bourdieu, Baudrillard und Derrida in zentralen Punkten auf die Arbeiten Mauss’ zurückgreifen.