Best Proposal Award 2021

Den Best Proposal Award der DGPuK-Fachgruppe Methoden erhielt Juniorprofessor Dr. Jakob Jünger

Best Proposal Award 2021

Mit seiner Tagungseinreichung Unseen correlations: On the identification of rare events and sequences in online comment threads gewann Juniorprofessor Jakob Jünger den Best Proposal Award 2021 der Fachgruppe Methoden der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

Nachdem die Fachgruppentagung und damit auch die Verleihung des Best Proposal Awards 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, freuen wir uns in diesem Jahr umso mehr darüber, dass wir den Award wieder mit einem Büchergutschein unterstützen durften.

Die Tagung wurde von der Universität Wien ausgerichtet und fand ab dem 30. September 2021 virtuell statt. Zum Tagungsthema „How COVID-19 Affects Communication Research“ wurden zahlreiche Panels gehalten. Im Rahmen der Fachgruppensitzung gratulierte Herbert von Halem JProf. Jakob Jünger zum gewonnenen Award.

Jakob Jünger ist Juniorprofessor für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Digital Media and Computational Methods an der Universität Münster. Im Februar 2022 erscheint das von ihm mitherausgegebene Buch Grenzen, Probleme und Lösungen bei der Stichprobenziehung als 17. Band der Schriftenreihe
Methoden und Forschungslogik der Kommunikationswissenschaft bei uns.