Claudia Fraas / Stefan Meier / Christian Pentzold (Hrsg.)

Online-Diskurse

Theorien und Methoden transmedialer Online-Diskursforschung

Neue Schriften zur Online-Forschung, 10

Wie formen und ändern sich die Wissensordnungen einer Gesellschaft, in der digitale vernetzte Medien zum Alltag gehören? Auf welche Weise, mit welchen Mitteln und mit welchen Konsequenzen werden Diskurse in transmedialen Netzwerken hervorgebracht? Wie ist die internetbasierte Kommunikation über öffentliche Themen mit der massenmedialen Berichterstattung verschränkt? Und wie verhält sich interpersonales Kommunizieren zur publizistischen Tätigkeit kollektiver Diskursakteure? Die in diesem Band versammelten interdisziplinären Beiträge aus Kommunikationswissenschaft, Linguistik und Soziologie beschäftigen sich mit Online-Diskursen als diskursive Praktiken und diskursive Strukturen, die in Ensembles von Medien realisiert und dokumentiert werden. Sie bieten einen Überblick über konzeptuelle Fragen der Konstitution von Öffentlichkeiten, des Zusammenspiels multimodaler Kommunikationsformen sowie der Verbindung kollektiven und individuellen Diskurshandelns. Zugleich werden methodologische und methodische Schlüsse für eine Diskursforschung gezogen, die sich konsequent mit den Bedingungen der online-medialen zeichenvermittelten Konstitution gesellschaftlicher Wirklichkeit beschäftigt. Ihre praktische Umsetzung demonstrieren empirische Fallstudien.

Der Band richtet sich an ein sozial-, sprach- und kulturwissenschaftliches Publikum, das den Diskussionsstand der Theorien und Methoden der Online-Diskursforschung überschauen will, sowie an Studierende und Forschende, die für ihre empirische Arbeit Orientierung suchen.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Claudia Fraas

Claudia Fraas ist Professorin für Medienkommunikation am Institut für Medienforschung der Technischen Universität Chemnitz. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Online-Kommunikation, qualitative Methoden der Online-Forschung, Online-Diskursanalyse und Frame-Analyse. ...


Stefan Meier

Stefan Meier, PD Dr. phil., ist Privatdozent am Institut für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen und vertritt bis Oktober 2014 die Professur Visuelle Kommunikation an der TU Chemnitz. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ko-Leiter des DFG-Projektes ›Methodeninstrumentarium zur Bestimmung von Online-Diskursen‹ am Institut für Medienforschung der TU Chemnitz. Arbeitsschwerpunkte: Online-Forschung, Visual Culture, Mediensemiotik, Popkultur, qualitative Sozial-, Mediennutzungs- und Designforschung. ...


Christian Pentzold

Christian Pentzold, M.A., studierte und forschte an der Technischen Universität Chemnitz, der University of Stirling und am Oxford Internet Institute, University of Oxford. Derzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienforschung der Technischen Universität Chemnitz und Associated Researcher am Alexander von Humboldt-Institut für Internet & Gesellschaft, Berlin. In seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit den medialen und sozialen Bedingungen und Konsequenzen computervermittelter Interaktion und Kommunikation. Sein Promotionsvorhaben befasst sich mit den Bedingungen erfolgreicher Online-Kooperation. ...


BEITRÄGER

Steffen Albrecht, Svenja Bergt, Hans-Jürgen Bucher, Niku Dorostkar, Michael J. Eble, Claudia Fraas, Maren Lübcke, Stefan Meier, Christian Pentzold, Alexander Preisinger, Kersten Sven Roth, Jan-Hinrik Schmidt, Vivien Sommer, Jana Tereick, Martin Welker, Angelika Wirtz, Alexander Ziem

Online-Diskurse
  • 2013
  • 432 S., 37 Abb., 17 Tab., dt.
  • Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-86962-065-7

  • 29,50 EUR
  • lieferbar

EBOOK (PDF)

ISBN 9783869621234
25,99 EUR bestellen

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu