Posts tagged 'Visuelle Soziologie'

28. Februar 2019

Patricia Podewin

Patricia Podewin

Patricia Podewin, Jg. 1992, absolvierte ihr BA-Studium im Fach Werbung und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien Stuttgart und studiert aktuell im Masterstudiengang Soziokulturelle Studien an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Ihre Forschungsinteressen umfassen die visuelle Soziologie sowie die Postkoloniale Theorie.

1. Juli 2008

Visuelle Wissenssoziologie

Theoretische Konzeption und materiale Analysen

Visuelle Wissenssoziologie

Angesichts der Medialisierung moderner Gesellschaften ist die Frage nach den Rückwirkungen der Bilder und ihrer Medien auf das menschlichen Darstellen, Deuten und Wissen aktueller denn je. Die visuelle Soziologie erlebt derzeit eine Renaissance, ist aber sowohl in ihrer theoretischen Fundierung als auch im Hinblick auf ihre Methodologie und methodisch-analytische Absicherung noch defizitär, zumal sie die Film- und Videoanalyse beinahe ausblendet. Jürgen Raab legt eine visuelle Wissenssoziologie als anthropologisch und phänomenologisch begründete Kommunikations- und Medienwissenschaft vor. Die Basis seiner theoretischen Konzeption bilden semi-professionelle Film- und Videoproduktionen. Drei...

1. September 2007

Klassen-Bilder

Sozialdokumentarische Fotografie 1900-1945

Klassen-Bilder

Die Geschichte des 20. Jahrhunderts ist auch die Geschichte der Bilder, in denen das Soziale dieser Zeit abgebildet ist – die sozialen Klassen und Schichten. Es ist vor allem die sozialdokumentarische Fotografie, über die – umgeben von der Aura des Authentischen – sich das zeitgenössische Bild der Gesellschaft konstituiert. Ein Bild, das allerdings selbst Gegenstand sozialer Kämpfe ist. In diesem Sinne erzählt »Klassen-Bilder« die Entstehungsgeschichte von fünf großen sozialdokumentarischen Abbildungsprojekten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: von den Anfängen bei Riis und Drawe über die Sozialfotografie Hines und die nordamerikanische New-Deal-Fotografie bis hin zur...