Posts tagged 'Mediensysteme'

15. Juli 2015

Arabische Medien

Arabische Medien

Facebook-Revolution, Twitter-Jihad und Al-Jazeera-Effekt – diese leeren Schlagwörter tauchen häufig in westlichen Medien und in Forschungspublikationen auf. Aber welche Rolle spielen arabische Medien wirklich? Das erste Standardwerk in deutscher Sprache bietet einen grundlegenden Überblick über aktuelle Medienentwicklungen in arabischen Ländern und eine fundierte Einführung in deren Mediensysteme. Das Buch hilft, die Rolle der Medien innerhalb der dynamischen und zum Teil dramatischen Entwicklungen von Gesellschaft und Politik in der arabischen Welt besser einordnen und verstehen zu können. Im Fokus des ersten Teils stehen transnationale Phänomene wie die Bedeutung des Satellitenfernsehens...

1. Juni 2015

Roger Blum: Lautsprecher und Widersprecher

Roger Blum: Lautsprecher und Widersprecher

Rezensiert von Indira Dupuis Unter dem Titel Lautsprecher & Widersprecher ist die Ausarbeitung des pragmatischen Differenz-Ansatzes in Buchform von Roger Blum erschienen. Bereits seit 2005 hat Blum diesen unter dem einschlägigeren Titel “Bausteine zu einer Theorie der Mediensysteme” auf Tagungen und auch in der Zeitschrift der Schweizer Gesellschaft für Medien und Kommunikationswissenschaft vorgestellt. Er hat dadurch im deutschen Raum zur Diskussion in der vergleichenden Mediensystemforschung beigetragen, die sich nach der Publikation von Hallin & Mancinis Comparing Media Systems im Jahr 2004 entwickelte. Sein Ansatz reiht sich in der Selektion von zu untersuchenden Mediensystemdimensionen...

3. März 2015

Sind die Medien Lautsprecher oder Widersprecher?

Podiumsdiskussion mit Roger Blum in Bern

Sind die Medien Lautsprecher oder Widersprecher?

Durch das Internet erhalten wir den Eindruck, der Globus sei ein einziges Mediensystem. Medienbotschaften aus der ganzen Welt sind jederzeit und überall abrufbar. Außerdem: Immer mehr Länder öffnen sich dem kapitalistischen Wirtschaftssystem und dem freien Handel und nennen sich demokratisch. Tatsache ist aber, dass wir wir weiterhin auf eine Vielzahl unterschiedlicher politischer Systeme treffen – und die politischen Systeme prägen die Mediensysteme, sodass auch diese durchaus unterschiedlich sind. Roger Blum liefert in seinem Buch Lautsprecher und Widersprecher. Ein Ansatz zum Vergleich der Mediensysteme eine Typologisierung der Mediensysteme für die ganze Welt und schafft dadurch eine...

30. April 2014

Kurt Imhof, Roger Blum, Heinz Bonfadelli, Otfried Jarren (Hrsg.): Stratifizierte und segmentierte Öffentlichkeit

Kurt Imhof, Roger Blum, Heinz Bonfadelli, Otfried Jarren (Hrsg.): Stratifizierte und segmentierte Öffentlichkeit

Rezensiert von Stefan Joller “[D]ie funktionale Ausdifferenzierung eines eigenständigen Mediensystems” (9), eingebettet in die “Entflechtung einer globalisierten Ökonomie von der nationalen Politik und dann die der Ökonomie nachwachsende Entgrenzung der Politik vom Nationalstaat in Gestalt der transnationalen Mehrebenenpolitik” (ebd.) – das sind die programmatischen Eckpfeiler einer Gegenwartsdiagnose, die im Rahmen des Züricher Mediensymposiums 2010 den Fokus auf das komplexe Phänomen einer segmentierten und stratifizierten Öffentlichkeit lenkte und nun in Form eines Sammelbandes erschienen ist. Der Band vereint 14 Beiträge, in denen sich 26 Autorinnen und...

11. November 2012

Gholam Khiabany: Iranian Media

Gholam Khiabany: Iranian Media

Rezensiert von Christine Horz Die Mediensysteme des globalen Südens sind in den vergangenen Jahren zunehmend in das Sichtfeld kommunikationswissenschaftlicher Forschung gerückt. Gerade die Proteste nach den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2009 in der Islamischen Republik Iran (neben den als Arabellion bezeichneten Umwälzungen im Nahen Osten im Jahr 2011) können als ein Auslöser des gestiegenen Interesses an den Mediensystemen und der Mediennutzung in dieser Region gelten. Den medienaffinen Schichten in Iran 2009 war durch Twitter-Nachrichten ein Richtungswechsel des flow of information gelungen, was viele westliche Beobachter auf die Dynamik der Medienkommunikation in einer ‘traditionell’...

19. April 2012

Roger Blum

Prof. em. Dr.

Roger Blum

Roger Blum ist emeritierter Professor für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Bern und Ombudsmann der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) für den Bereich Deutschschweiz. Er studierte Geschichte und Staatsrecht, war Abgeordneter im Parlament des Schweizer Kantons Baselland und arbeitete danach als Journalist bei Schweizer Tageszeitungen, unter anderem auch als Mitglied der Chefredaktion des Tages-Anzeigers in Zürich. Als Forscher unternahm er Recherchereisen in die USA, nach Großbritannien, Frankreich und Russland sowie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Interessensgebiete sind Mediensysteme, Medienpolitik, politische Kommunikation, Journalistik,...

28. September 2011

Melanie Magin

Melanie Magin

Melanie Magin, Dr. phil., Studium der Publizistik, Soziologie und Buchwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 2005–2006 und seit April 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik der Universität Mainz, 2006–2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kommission für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien. Sprecherin des Nachwuchsnetzwerks politische Kommunikation NapoKo (2010–2011) und Nachwuchssprecherin der DGPuK (seit 2011). Forschungsschwerpunkte: Politische Kommunikation, Mediensysteme und komparative Forschung.

Birgit Stark

Birgit Stark

Birgit Stark ist Professorin für Kommunikationswissenschaft mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Medienkonvergenz am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Forschungsschwerpunkte sind Themen der Medienkonvergenz, Nutzungs- und Rezeptionsforschung, Methoden der Markt- und Kommunikationsforschung sowie vergleichende Medienforschung.

12. Mai 2011

Manuel Puppis

Prof. Dr.

Manuel Puppis

Manuel Puppis, Prof. Dr., geb. 1977, ist ordentlicher Professor am Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung DCM der Universität Fribourg (Schweiz). Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen Medienpolitik, Medienregulierung und Media Governance, Mediensysteme in vergleichender Perspektive, politische Kommunikation und Organisationstheorien.