Posts tagged 'Bildmedien'

5. Juni 2014

Visualität, Kultur und Gesellschaft

Visualität, Kultur und Gesellschaft

Die einfache Feststellung, dass Bilder und deren Wahrnehmung durch bestimmte Kontexte geprägt sind, hat für die bildwissenschaftliche Forschung weitreichende Konsequenzen: Es gilt dabei nicht nur die kulturhistorischen und gesellschaftlichen Bedingungen, sondern auch den visuellen Charakter von Kultur und Gesellschaft zu untersuchen. Das dadurch bereit gestellte Wissen eröffnet uns vielseitige und grundlegende kommunikative Kompetenzen im Umgang mit modernen (vor allem elektronischen) Text- und Bildmedien, kurzum: die sogenannte ›Media Literacy‹. Wie unterschiedlich sinnstiftend unsere Bilderwelten sind und wie vielschichtig produktiv der Bildbegriff ist, zeigen die Beiträge des vorliegenden...

9. September 2013

Das Bild als kommunikatives Medium

Elemente einer allgemeinen Bildwissenschaft

Das Bild als kommunikatives Medium

Bis heute hat sich eine allgemeine Bildwissenschaft nicht etabliert, und die Frage, welche Art von Wissenschaft dies überhaupt wäre bzw. welche konkrete Gestalt sie haben könnte oder haben sollte, ist noch unbeantwortet. Die vorliegenden Ausführungen sind von der Auffassung geleitet, dass eine allgemeine Bildwissenschaft nur im Sinne eines disziplinenübergreifenden Unternehmens möglich ist. Sie ist keine neue, weitere Disziplin, die neben die bereits ausgebildeten Bildwissenschaften tritt, sondern nichts anderes als der Theorierahmen, der für die unterschiedlichen relevanten Disziplinen ein integratives Forschungsprogramm liefert. Im vorliegenden Band wird ein Vorschlag für einen solchen...

13. Mai 2011

Kathrin Fahlenbrach

Kathrin Fahlenbrach

Kathrin Fahlenbrach, Jg. 1967, Dr. phil., Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Studium der Germanistik, Romanistik, Theaterwissenschaft und Allgemeinen Literaturwissenschaft in Berlin und Siegen. Mitarbeit am Institut für Literatur und Medien in Siegen (LUMIS) sowie am Sonderforschungsbereich Bildschirmmedien an der UGH Siegen. Nach dem Studium wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt ›Das Literatursystem der DDR‹ am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle, danach Graduiertenstipendiums des Landes Sachsen-Anhalt. 2001 Promotion...

13. August 2008

Rezensionen in kunst und kirche, Ausgabe 01/2008

In einer Sammelrezension zum Thema “Fragen nach Bildern” heißt es zu “War Visions. Bildkommunikation und Krieg”, herausgegeben von Thomas Knieper und Marion G. Müller: War Visions […] widmet sich den Formen visueller Kriegsberichterstattung. Neben einer kritischen Relecture von Kriegsbildern der (Kunst-)Geschichte befasst sich der Großteil der Beiträge mit der medialen Inszenierung gegenwärtiger Kriegsschauplätze und Terrorszenarien. Inwiefern werden Bilder zu Propagandazwecken genutzt? Welche Rolle spielen sie für die öffentliche Wahrnehmung von Krisen- und Kampfzonen? “Nur Kriege, die massenmediale Bildzeugnisse hinterlassen, sind Kriege, die im Gedächtnis...