Rezension in Informationsmittel (IFB), Jahrgang 15 (2007), Heft 2


Von Karina Selin am 14. Oktober 2008

In IFB, dem digitalen Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft, ist eine Rezension zu “Das politische Bild. Fotojournalismus und Pressefotografie in Theorie und Empirie” von Elke Grittmann erschienen.

Zu der Autorin und ihrer empirischen Analyse heißt es dort:

Die Autorin, jetzt wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg, stellt ihre quantitative inhaltsanalytische Untersuchung politischer Pressefotografie in einen umfassenden theoretischen Rahmen, den sie sehr systematisch aufbaut. […] Unbestritten ist die Ergebnisfülle und Fruchtbarkeit der Analyse der tagtäglich angebotenen politischen Pressefotografie. Ob und welche Relevanz diese Fotos und ihre Strukturen für die Rezipienten haben, wird damit nicht tangiert und war auch nicht Gegenstand der Forschung.
Über die empirischen Ergebnisse hinaus sind der Forschungsüberblick und die theoretische Fundierung der Untersuchung für ähnliche und vergleichbare Forschungsansätze von hohem Interesse; die theoretische Rahmensetzung durch den Überblick über verschiedene theoretische Ansätze in der Analyse von Pressefotografien ist wahrscheinlich die weitestreichende Forschungsleistung in diesem Buch.

Zum Lesen und Herunterladen der vollständigen Rezension, klicken Sie bitte hier.