Norbert M. Schmitz

Prof. Dr.

Vita

Norbert M. Schmitz, Dr. phil., Professor für Ästhetik an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Kunst- und Medienwissenschaftler. Lehrtätigkeiten an Universitäten und Kunsthochschulen in Wuppertal, Bochum, Linz und Zürich. Methodische Arbeiten zu Fragen der Intermedialität von bildender Kunst und Film, Ikonologie der alten und neuen Medien, Diskursgeschichte der Kunstwissenschaft, des Kunstsystems und der Medientheorie, Methodik der modernen Bildwissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind die klassische Filmgeschichte, Avantgardefilm und Kulturgeschichte der Moderne. Ausgewählte Publikationen: Kunst und Wissenschaft im Zeichen der Moderne (1994); Medialität als ästhetische Strategie der Moderne – Zur Diskursgeschichte der Medienkunst (2001, in: Formen interaktiver Medienkunst, hrsg. mit P. Gendolla, I. Schneider, P. Spangenberg, S. 95-135); Robert Gardners ›Forrest of Bliss‹. Dokumentarfilm als visuelle Poesie (2012, mit S. Gupta).

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Norbert M. Schmitz / Susanne Gupta

Robert Gardners »Forest of Bliss«

Dokumentarfilm als visuelle Poesie

Wie kaum ein zweiter Regisseur hat Robert Gardner mit Filmen wie »Dead Birds« (1964) und »Forest of Bliss« (1986) das Dokumentarische mit einer poetischen Formensprache verbunden. Dies trug ihm vehemente Kritik unter Anthropologen vor allem in den USA ein. Der ›Fall Gardner‹ wurde zum Brennpunkt der Debatten um die Möglichkeiten ...

Lars C. Grabbe / Dimitri Liebsch / Patrick Rupert-Kruse (Hrsg.)

Auf dem Sprung zum bewegten Bild

Narration, Serie und (proto-)filmische Apparate

Seit dem pictorial turn werden Bilder zwar zunehmend interdisziplinär betrachtet, geblieben ist jedoch der Fokus auf das statische Bild und dessen Abgrenzung von dynamischen Erscheinungen wie Film oder Computerspiel. Dass die Bilder nicht plötzlich dynamisch wurden, dass es dazu vielmehr einer komplexen medialen Evolution bedurfte, findet dabei zumeist keine Berücksichtigung. ...

 
 
 
 
Norbert M. Schmitz