“Mediendisput Berlin: Auslandsberichterstattung im Ausnahmezustand” ansehen im Netz!


Von Karina Selin am 27. Januar 2011

Der Berliner Mediendisput am 25. Januar 2011 war ein voller Erfolg! Neben der Vorstellung des Buches Die Vorkämpfer. Wie Journalisten über die Welt im Ausnahmezustand berichten diskutierte Ko-Autor Prof. Dr. Stephan Weichert (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation) u. a. mit Astrid Frohloff (Vorstand Reporter ohne Grenzen), Susanne Koelbl (Krisenreporterin “Der Spiegel”) und  Matthias Gebauer (Chefreporter “Spiegel Online”) über die momentane Situation der Auslands- und Krisenberichterstattung sowie über deren Wirkung und Potenziale. Einen Mitschnitt der Veranstaltung kann man sich im Netz ansehen.

Eine erste Reaktion auf den Mediendisput ist bei Handelsblatt.com erschienen. Zum Artikel Medienprofessor kritisiert “Hotel-Reporter” geht es hier.