Buch Wien 08


Von Herbert von Halem am 24. April 2008

Ich bekomme gerade die Anmeldeunterlagen für die Buch Wien vom 20.-23. November auf den Tisch, die als Internationale Buchmesse und Lesefestwoche geplant ist. ((durchgeführt wird die Veranstaltung übrigens von Reed Exhibitions, die bereits eine Vielzahl von Messen auf der Welt und insbesondere in Österreich verantworten))

Auch wenn ich wirklich gerne mal wieder nach Wien fahren würde, werden wir als Aussteller hier passen. Obwohl die Messe in dieser Form zum ersten Mal durchgeführt wird, ist sie für Aussteller nicht gerade ein Schnäppchen. Der Weg ist weit, die Übernachtungskosten sind hoch.

Allerdings gibt es noch einen anderen, wichtigen Grund sich das erst einmal nur anzusehen: wir sind in diesem Jahr bereits viel unterwegs. Auf der GOR ((Die General Online Research 08 fand vom 10.-12. März in Hamburg statt)) haben wir bereits ausgestellt, insbesondere um die Bücher der Reihe Neue Schriften zur Online-Forschung vorzustellen. In ein paar Tagen fahren wir nach Lugano (auch nicht gerade um die Ecke) zur Jahrestagung der DGPuK. ((Die Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft tagt vom 30.4.-2.5.2008 zum Thema Identität und Vielfalt der Kommunikationswissenschaft)) Es folgen der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie zum Thema Unsichere Zeiten vom 6.-10. Oktober in Jena und natürlich die Frankfurter Buchmesse vom 15.-19. Oktober. Dazu kommen noch einige kleinere Fachtagungen.

Das ist ein ganz schönes Programm und auch der Grund, warum wir (noch) nicht nach Leipzig gehen (auch wenn wir immer häufiger danach gefragt werden).