Alla G. Bespalova

Dr. phil.

Vita

Alla Grigor’evna Bespalova, Dr. phil., geb. 1956, schloss ihr Studium mit Auszeichnung an der Staatlichen Rostower Universität (RSU), Fachrichtung Journalismus, ab und promovierte 1993. Sie ist Leiterin des Lehrstuhls Geschichte des Journalismus an der RSU (heute: SFU), seit 1999 stellvertretende Dekanin für internationale Beziehungen der Fakultät für Philologie und Journalistik der SFU und Leiterin der Fachrichtung Internationaler Journalismus. Seit 2004 ist sie Direktorin des Unabhängigen Russisch-Deutschen Instituts für Journalistik (URDIJ) in Rostow am Don (Vertreterin der russischen Seite). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Geschichte des russischen Journalismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Werke herausragender russischer Publizisten, empirische Untersuchungen der Gegenwartspresse.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Alla G. Bespalova / Horst Pöttker (Hrsg.)

Mediensysteme in Deutschland und Russland

Das zweisprachige Handbuch Mediensysteme in Deutschland und Russland ist eine Fortsetzung des ähnlich aufgebauten Handbuchs Journalistische Genres in Deutschland und Russland, das 2010 im Herbert von Halem Verlag erschienen ist. Wie dieses soll es zu einem besseren wechselseitigen Verstehen der beiden Nationen beitragen, zwischen denen angesichts historischer und aktueller Konflikte ...

Alla G. Bespalova / Evgenij A. Kornilov (†) / Horst Pöttker (Hrsg.)

Journalistische Genres in Deutschland und Russland Handbuch

Das erste deutsch-russische Wörterbuch der Journalistik bietet Praktikern und Wissenschaftlern 30 umfangreiche Fachartikel zu Nachricht, Kommentar, Interview, Reportage und weiteren Genres. Zahlreiche Beispieltexte aus Geschichte und Gegenwart des Journalismus unterstreichen seinen Gebrauchswert für Ausbildungskurse. Das Wörterbuch ist nicht nur zweisprachig deutsch/russisch gestaltet, das Herausgeberteam aus den Partneruniversitäten Rostov a.D. und ...

 
 
 
 
Alla G. Bespalova