Wie westdeutsche Verlage zur Zeit der Wende den Osten eroberten

Eine Pressemitteilung vom 24. Oktober 2019

Wie westdeutsche Verlage zur Zeit der Wende den Osten eroberten

In “Pressefrühling und Profit” deckt die Kommunikationswissenschaftlerin Mandy Tröger auf, wie nach dem Mauerfall westdeutsche Wirtschaftsinteressen und das Eigeninteresse der Bundesregierung eine basisdemokratische Wende in der Presselandschaft der ehemaligen DDR verhinderten.

Mit der Friedlichen Revolution 1989 hielt auch die Pressefreiheit Einzug in der damaligen DDR. Eine basisdemokratische Wende in der DDR-Presselandschaft wurde jedoch nach dem Fall der Berliner Mauer durch westdeutsche Verlagsinteressen verhindert. Bereits ab Ende 1989 arbeiteten die Großverlage aus der BRD erfolgreich daran, marktdominierende Stellungen in Ostdeutschland aufzubauen. Ihrem wirtschaftlichen Druck fielen vor allem neugegründete Lokal- und Bürgerrechtszeitungen und DDR-Reforminitiativen zum Opfer.

Diese Entwicklungen zeichnet Mandy Tröger auf Basis umfangreicher Archivarbeit und Zeitzeugen-Interviews nach. In ihrer Untersuchung Pressefrühling und Profit. Wie westdeutsche Verlage 1989/1990 den Osten eroberten zeigt sie, wer 1989/1990 welche Rolle auf dem DDR-Pressemarkt inne hatte und wie verschiedene Wirtschaftsgruppen ihre Interessen durchsetzten. Sie zeigt auch, wie die Bundesregierung nicht im Sinne der Pressevielfalt handelte, sondern auf den Markt setzte und damit die bestehenden Pressestrukturen der BRD schützte.

Das Buch konzentriert sich, anders als bereits existierende Literatur, auf die Frage, inwiefern sich das demokratische Reformpotential der damaligen Zeit in den (ost-)deutschen Pressestrukturen durchsetzte. Das Buch adressiert eine interessierte Öffentlichkeit, MedienwissenschaftlerInnen und HistorikerInnen zugleich.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Mandy Tröger

Mandy Tröger, PhD, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie hat am Institute of Communications Research der Universität Illinois in den USA studiert und wurde dort 2018 promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Kritischen Theorie und der historischen Aufarbeitung der Medienwende in Ostdeutschland nach 1989. Mehr Informationen unter: www.mandytroeger.com ...