Thomas Knieper / Marion G. Müller (Hrsg.)

War Visions

Bildkommunikation und Krieg

Das Visuelle hat seit jeher das Kriegs- und Konfliktgeschehen begleitet. Dabei wird Bildern häufig eine instrumentelle Rolle zugeschrieben. Ihnen wird unterstellt, in Form von visueller Kriegspropaganda den Krieg geschürt, unterstützt und verlängert zu haben. Zugleich ist die Bildkommunikation aber auch aus dem Pazifismus nicht wegzudenken.

Dieses Buch beschäftigt sich mit visueller Kriegsberichterstattung vor, während und nach Kriegen, wobei der Schwerpunkt auf der Gegenwart – insbesondere dem Irakkrieg – liegt. Dabei werden Antworten auf zahlreiche Fragen erarbeitet: Welche Berichterstattungsmuster und -routinen zeichnen sich ab? Welche Beweiskraft besitzen Bilder? Wie hat sich die Funktion der Bilder in der Auseinandersetzung mit dem Krieg gewandelt? Wie sind die Propagandaapparate der kriegführenden Parteien strukturiert und welche Bedeutung haben die Bildmedien innerhalb der bellizistischen Strategien? Kann es eine Kommunikations- und Medienethik im Kontext von Kriegen geben? Welche Gefahren und Faszinationen gehen von den Bildern des Schreckens aus? Insgesamt liefert der Band einen breiten Überblick über Funktionen, Strukturen und Wirkungen von Bildkommunikation in Krisen, Konflikten und insbesondere kriegerischen Kontexten.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Thomas Knieper

Thomas Knieper, Dr. rer. pol., Jg. 1961, ist Professor für Computervermittelte Kommunikation an der Universität Passau. Forschungsprojekte und Publikationen in den Bereichen Computervermittelte Kommunikation, Visuelle Kommunikation, Politische Kommunikation, Gesundheitskommunikation, Journalistik und Methoden. ...


Marion G. Müller

Marion G. Müller, Jg. 1965, Prof. Dr. phil habil, seit 2004 Professorin für Massenkommunikation an der Jacobs University Bremen. Studium der Politikwissenschaft, Kunstgeschichte und Rechtswissenschaft an den Universitäten Heidelberg und Hamburg. Promotion als Stipendiatin des Graduiertenkollegs »Politische Ikonographie», Universität Hamburg. Zusammen mit Thomas Knieper, 2000, Gründung der DGPuK-Fachgruppe »Visuelle Kommunikation», 2004 - 2007 Sprecherin der Fachgruppe. 2007 bis 2009 Chair Visual Communication Studies Division der International Communication Association (ICA). Forschungsschwerpunkte: Visuelle Kommunikation, politische Kommunikation, Multimodalität, Bilder und Emotionen, visuelle Empathie, Bildberichterstattung Kriege und Konflikte. ...


BEITRÄGER

Michael Beuthner, Petra E. Dorsch-Jungsberger, Kathrin Fahlenbrach, Till Fischer, Ursula Anna Frohne, Christoph Klimmt, Thomas Knieper, Ansgar Koch, Sebastian Köhler, Tim Kuhrcke, Stefan Leifert, Peter Ludes, Michaela Maier, Agnes Matthias, Marion G. Müller, Ralf Palandt, Gerhard Paul, Karl N. Renner, Steffen Sommer, Beate Spindler, Reinhold Viehoff, Stephan A. Weichert, Hans-Jürgen Weiß, Elke Anna Werner, Albert F. X. Wilhelm, Jürgen Wilke

War Visions
  • 2005
  • 432 S., 160 Abb., dt.
  • Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-931606-83-1

  • 32,00 EUR
  • Titel vergriffen

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu