Uta Liebeskind

Universitäre Lehre

Deutungsmuster von ProfessorInnen im deutsch-französischen Vergleich

Analyse und Forschung, Band 70

Europas Universitäten haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert, mit ihnen wurden die Bedingungen für die Lehre neu gestaltet. Die gesellschaftlichen Ansprüche an die Universität sind direkter geworden: Studium und Lehre sollen auf den Arbeitsmarkt der »Wissensgesellschaft« vorbereiten.

Doch wie vollzieht sich die Lehre, eines der beiden Kerngeschäfte der Universität eigentlich? Ändern die veränderten Rahmenbedingungen auch die Art und Weise, in der Professorinnen und Professoren die Lehre denken? Auf Basis qualitativer Interviews rekonstruiert die Autorin in einem deutsch-französischen Vergleich, welche Deutungsmuster die ProfessorInnen ihrer Lehre zugrunde legen.

Die Autorin promovierte mit dieser Arbeit 2010 an der Universität Siegen im Fach Soziologie.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Uta Liebeskind

Uta Liebeskind ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Soziologie an der Universität Siegen. ...


Universitäre Lehre
  • 2011
  • 334 S., dt.
  • flexibler Einband, 220 x 145 mm
  • ISBN 978-3-7445-0387-7

  • 39,00 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu