Theorie und Methode

Seit 1999 werden in der Reihe „Theorie und Methode“ bedeutende Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Theorie- und Methodenbildung dokumentiert, um sie so einer innerfachlichen Debatte zugänglich zu machen.

In der Reihe sind folgende Titel erschienen:


Carsten Heinze / Stephan Moebius / Dieter Reicher (Hrsg.)

Perspektiven der Filmsoziologie

44,00 €

Holger Schwaiger

Schenken

Entwurf einer sozialen Morphologie aus Perspektive der Kommunikationstheorie

24,00 €

Sophia Prinz / Hilmar Schäfer / Daniel Šuber (Hrsg.)

Pierre Bourdieu und die Kulturwissenschaften

Zur Aktualität eines undisziplinierten Denkens

44,00 €

Michael Staudigl (Hrsg.)

Alfred Schütz und die Hermeneutik

34,00 €

Oliver Dimbath / Peter Wehling (Hrsg.)

Soziologie des Vergessens

Theoretische Zugänge und empirische Forschungsfelder

39,00 €

Boike Rehbein / Gernot Saalmann (Hrsg.)

Verstehen

24,00 €

Robert Schmidt / Volker Woltersdorff (Hrsg.)

Symbolische Gewalt

Herrschaftsanalyse nach Pierre Bourdieu

29,00 €

Helmut Staubmann

Ästhetik – Aisthetik – Emotionen

Soziologische Essays

24,00 €

Peter Wehling

Im Schatten des Wissens?

Perspektiven der Soziologie des Nichtwissens

39,00 €

Werner Georg (Hrsg.)

Soziale Ungleichheit im Bildungssystem

Eine empirisch-theoretische Bestandsaufnahme

29,00 €

Susanne Krasmann

Die Kriminalität der Gesellschaft

Zur Gouvernementalität der Gegenwart

39,00 €

Helmut Kuzmics / Gerald Mozetič

Literatur als Soziologie

Zum Verhältnis von literarischer und gesellschaftlicher Wirklichkeit

34,00 €

Angelika Wetterer

Arbeitsteilung und Geschlechterkonstruktion

»Gender at Work« in theoretischer und historischer Perspektive

49,00 €

Ronald Hitzler / Norbert Schröer / Jo Reichertz (Hrsg.)

Hermeneutische Wissenssoziologie

Standpunkte zur Theorie der Interpretation

29,00 €