Posts tagged 'Online-Forschung'

19. Februar 2018

Computational Social Science in the Age of Big Data

Concepts, Methodologies, Tools, and Applications

Computational Social Science in the Age of Big Data

Der Sammelband Computational Social Science in the Age of Big Data beschäftigt sich mit Konzepten, Methoden, Tools und Anwendungen (automatisierter) datengetriebener Forschung mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund. Der Fokus des Bandes liegt auf der Etablierung der Computational Social Science (CSS) als aufkommendes Forschungs- und Anwendungsfeld. Es werden Beiträge international namhafter Autoren präsentiert, die forschungs- und praxisrelevante Themen dieses Bereiches besprechen. Die Herausgeber forcieren dabei einen interdisziplinären Zugang zum Feld, der sowohl Online-Forschern aus der Wissenschaft wie auch aus der angewandten Marktforschung einen Einstieg bietet. The book Computational...

3. März 2017

Meinald Thielsch

PD Dr.

Meinald Thielsch

PD Dr. Meinald T. Thielsch, Dipl.-Psych; ist seit 2004 Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; dort 2008 Promotion zur „Ästhetik von Websites“ und 2013 Habilitation im Thema „Mensch-Computer Interaktion“. Seit 2014 ist er als Akademischer Rat in der Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Universität Münster im Bereich „Beratung und Fortbildung für Organisationen“ tätig. Frühere Lehraufträge haben ihn an die Universitäten Bonn und Fribourg (Schweiz) sowie die Fachhochschule Münster geführt. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Human-Computer Interaction und User Experience, Wirtschaftspsychologie,...

9. Dezember 2015

Christian von Sikorski

Dr.

Christian von Sikorski

Christian von Sikorski, Dr., Studium der Sport-, Medien- und Kommunikationswissenschaft. 2007-2015 wissenschaftlicher Angestellter an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS). Promotion als Stipendiat in einem interdisziplinären Graduiertenkolleg im Fach Kommunikationswissenschaft. Heinrich-Hertz-Stipendiat des Landes Nordrhein-Westfalen (2012). Forschungsaufenthalte an der New York University (NYU) und der Chinese University of Hong Kong (CUHK). Seit 2015 Universitätsassistent (Post-Doc) am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Auszeichnungen von Forschungsbeiträgen durch die Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft...

16. September 2015

Neue Schriften zur Online-Forschung

Neue Schriften zur Online-Forschung

Online-Befragungen, Online-Experimente, Analysen online gewonnener Daten – Online-Forschung beweist ihre Leistungsfähigkeit vor allem im Methodenbereich. Viele Fächer profitieren, liefern aber auch wertvolle Anregungen: Online-Forschung ist damit interdisziplinär. Online-Forschung ist aber auch transdisziplinär. Denn sie erhält aus der angewandten Praxis, insbesondere von kommerziell orientierten Forschungs-einrichtungen und -unternehmen, wichtige Impulse. Die Reihe Neue Schriften zur Online-Forschung im Herbert von Halem Verlag beschäftigt sich mit praxisrelevanten und aktuellen Themen jeglicher Art von Forschung, deren Gegenstand oder Mittel das Internet oder mobile Kommunikation im...

19. August 2015

Benjamin Bigl

Dr.

Benjamin Bigl

Benjamin Bigl, Dr., Jg. 1979. Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Journalistik sowie Mittlere und Neuere Geschichte von 2001-2007 in Leipzig. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Abteilung Empirische Kommunikationsforschung der Universität Leipzig und promovierte dort 2014 über die Rezeption und Wirkung von Computerspielen. Er verantwortet das Double-Degree Masterprogramm Global Mass Communication in Kooperation mit der Ohio University in Athens/Ohio (USA). Forschungsschwerpunkte: Medienrezeptions- und -wirkungsforschung, Umweltkommunikation, Online-Forschung und Digitale Medien.

17. März 2015

Die Online-Kommunikation von politischen Interessengruppen in der Schweiz

Bedeutung, Einsatz und Veränderungen der Organisationsstrukturen

Die Online-Kommunikation von politischen Interessengruppen in der Schweiz

Die Auswirkungen von Online-Kommunikation auf die Politik wurde in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Die vorliegende Untersuchung setzt sich zum Ziel, diese Debatte mit aktuellen, breiten und empirischen Daten zu unterfüttern. Im Zentrum stehen die folgenden Fragen: Wie schätzen politische Interessengruppen in der Schweiz die Bedeutung von Online-Kommunikation ein? Welche Instrumente setzen sie ein – und welche organisationsinternen und -externen Faktoren determinieren den Einsatz? Und wie reagieren politische Interessengruppen auf die neu verfügbaren Möglichkeiten des Internets und wie integrieren sie diese in ihre bestehenden organisationalen Strukturen? Die Beantwortung dieser...

19. Dezember 2014

Bernadette Kneidinger

Prof. Dr.

Bernadette Kneidinger

Bernadette Kneidinger, Jg. 1982, Prof. Dr.; Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und Soziologie in Wien. 2011 Promotion mit einer Arbeit über geopolitische Identitäten in der Netzwerkgesellschaft. Seit 2012 Juniorprofessorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Internet an der Otto-Friedrich Universität Bamberg. 2008 - 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Computer-vermittelte Kommunikation, Online- bzw. Social Media Forschung Medien- und Kommunikationssoziologie, Methoden der Onlineforschung. 2012 Dissertationspreis »Medien – Kultur – Kommunikation«...

8. Oktober 2014

Handbuch Online-Forschung

Sozialwissenschaftliche Datengewinnung und -auswertung in digitalen Netzen

Handbuch Online-Forschung

Online-Forschung befindet sich in einem dynamischen Wandel. Zum einen führen technische Innovationen zur Weiterentwicklung von Auswertungs- und Analysemethoden. Zum anderen lassen soziale Veränderungen neue Erhebungsinstrumente entstehen. Das Handbuch Online-Forschung bietet einen gut verständlichen Überblick über die sozialwissenschaftlich motivierte, internetgestützte Datengewinnung und deren Auswertung. In einer kompakten Darstellungsweise wird die gesamte Breite des Feldes sowohl theorie- als auch praxisbezogen bearbeitet und erlaubt einen akademischen sowie praktischen Zugang. Der Band 12 der Neuen Schriften zur Online-Forschung beinhaltet einerseits aktuelle Entwicklungen wie Forschungsethik...

21. Mai 2013

Online-Diskurse

Theorien und Methoden transmedialer Online-Diskursforschung

Online-Diskurse

Wie formen und ändern sich die Wissensordnungen einer Gesellschaft, in der digitale vernetzte Medien zum Alltag gehören? Auf welche Weise, mit welchen Mitteln und mit welchen Konsequenzen werden Diskurse in transmedialen Netzwerken hervorgebracht? Wie ist die internetbasierte Kommunikation über öffentliche Themen mit der massenmedialen Berichterstattung verschränkt? Und wie verhält sich interpersonales Kommunizieren zur publizistischen Tätigkeit kollektiver Diskursakteure? Die in diesem Band versammelten interdisziplinären Beiträge aus Kommunikationswissenschaft, Linguistik und Soziologie beschäftigen sich mit Online-Diskursen als diskursive Praktiken und diskursive Strukturen, die...

12. November 2012

Konsumieren, Partizipieren und Produzieren im Web 2.0

Ein sozial-kognitives Modell zur Erklärung der Nutzungsaktivität

Konsumieren, Partizipieren und Produzieren im Web 2.0

Die verschiedenen Anwendungen des Web 2.0, wie Wikis, Videoplattformen, Blogs oder soziale Netzwerkplattformen, sind im Alltag deutscher Internetnutzer angekommen. Gemeinsam ist den Anwendungen, dass sie die aktive Teilhabe der Nutzer unterstützen und nutzergenerierte Inhalte verbreiten. Doch nicht alle Personen erstellen Inhalte im Web 2.0, ein Großteil konsumiert die Anwendungen ähnlich passiv wie die Massenmedien. Diese Arbeit analysiert unterschiedliche Aktivitätsformen im Web 2.0 und erklärt, warum einige Nutzer die Möglichkeiten des Web 2.0 aktiver wahrnehmen als andere. Dazu werden drei Formen der Nutzungsaktivität unterschieden, die sich durch ein unterschiedliches Ausmaß an Teilhabe...