Posts tagged 'Mediennutzungsforschung'

5. Februar 2018

Johannes Breuer

Dr.

Johannes Breuer

Johannes Breuer, Dr., ist Postdoc im Team Data Linking and Data Security bei GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln. Er studierte Medienpsychologie & Medienkulturwissenschaft und promovierte mit einer Arbeit zur Wirkung von Computer- und Videospielen in den Bereichen Lernen und Aggression im Fach Psychologie an der Universität zu Köln. Vor seiner Tätigkeit bei GESIS arbeitete er an den Universitäten Köln, Hohenheim und Münster sowie am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen in verschiedenen Forschungsprojekten zur Nutzung und Wirkung digitaler Medien. Zu seinen Forschungsinteressen gehören neben der Nutzung und Wirkung digitaler Medien, methodische...

2. Oktober 2016

Neue Vielfalt

Medienpluralität und -konkurrenz in historischer Perspektive

Neue Vielfalt

Ausgehend von der Einführung des dualen Rundfunksystems in Deutschland vor gut 30 Jahren werden im vorliegenden Tagungsband Medienpluralität und -konkurrenz aus historischer Perspektive betrachtet. Dabei werden unterschiedliche Facetten der Pluralisierung von Medien untersucht. Neben einer geschichtlichen Systematisierung werden zuerst Vorstufen von Medienpluralität und -konkurrenz etwa im Kaiserreich, im Radio der 1950er- und 1960er-Jahre und im DDR-Fernsehen analysiert. Anschließend stehen die handelnden Akteure jener Epoche im Mittelpunkt, in der private Rundfunksender in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen wurden. Schließlich werden die Auswirkungen auf andere Mediengattungen und...

7. September 2016

Christoph Kuhlmann

PD Dr. phil. habil.

Christoph Kuhlmann

Christoph Kuhlmann, PD Dr. phil. habil., Jg. 1965, Studium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Philosophie an der LMU München. 1999 Promotion im Fach Kommunikationswissenschaft an der Universität Leipzig. Seit 1999 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau. 2009 Vertretungsprofessur an der Universität Greifswald. Forschungsschwerpunkte: Kommunikationstheorie, politische Kommunikationsforschung, Mediennutzungs- und Wirkungsforschung, sowie empirische Forschungsmethoden.

13. Mai 2011

Stefan Meier

PD Dr. phil.

Stefan Meier

Stefan Meier, PD Dr. phil., ist Privatdozent am Institut für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen und vertritt bis Oktober 2014 die Professur Visuelle Kommunikation an der TU Chemnitz. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ko-Leiter des DFG-Projektes ›Methodeninstrumentarium zur Bestimmung von Online-Diskursen‹ am Institut für Medienforschung der TU Chemnitz. Arbeitsschwerpunkte: Online-Forschung, Visual Culture, Mediensemiotik, Popkultur, qualitative Sozial-, Mediennutzungs- und Designforschung.

10. Mai 2011

Edmund Lauf

Edmund Lauf

Edmund Lauf, Jg. 1959, M.A., Dr. phil., Studium der Publizistik, Geschichte und Soziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität-Münster. Von 1989 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitäten Münster und Siegen sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seit 1999 Postdoctoral Research Fellow an der Amsterdam School of Communications Research (ASCoR) der Universiteit van Amsterdam. Schwerpunkte: Internationale Mediennutzungs- und -wirkungsforschung.