Posts tagged 'Kulturgeschichte'

11. Mai 2012

David Graeber: Debt

David Graeber: Debt

Rezensiert von Ingo Reuter Mit seinem Werk Debt: The First 5000 Years legt Graeber eine umfangreiche dekonstruktivistische Kulturgeschichte der Schulden vor. Seine Untersuchungen beginnt er ausgehend von der verwunderten Erkenntnis, dass die moralische Forderung, man müsse seine Schulden bezahlen, durch Jahrtausende eine so hohe Bindungskraft entfalten konnte. Schuldknechtschaft, Sklaverei, der Verkauf von Töchtern wurden der moralischen Forderung, die eigenen Schulden zu bezahlen, untergeordnet. Graeber zeichnet nun die Geschichte der Schulden und des Umgangs mit Schulden durch die Jahrhunderte in den unterschiedlichsten Gesellschaften nach. Hieraus ergibt sich Schritt für Schritt implizit...

28. Januar 2012

Werner Telesko: Das 19. Jahrhundert. Eine Epoche und ihre Medien

Werner Telesko: Das 19. Jahrhundert. Eine Epoche und ihre Medien

Rezensiert von Clemens Zimmermann Werner Teleskos Das 19. Jahrhundert. Eine Epoche und ihre Medien ist als Einführung und Epochenüberblick zu verstehen. Es enthält zahlreiche und gut ausgewählte Hinweise auf die einschlägige Forschungsliteratur und hat weniger methodisch-reflexiven als vielmehr darstellenden Charakter. Die insgesamt 46 Abbildungen sind adäquat ausgesucht und bilden mit den jeweiligen Textabschnitten einen sinnvollen Zusammenhang. Dem Haupttitel gemäß wird in der Einleitung der Epochencharakter des ‘langen’ 19. Jahrhunderts (bis 1917) begründet. Im ersten Großkapitel “Politische und soziale Grundlagen” werden klassische Themen einer in Richtung...

1. Oktober 2011

Francisco Javier Montiel Alafont: Werbegeschichte als Kulturgeschichte

Francisco Javier Montiel Alafont: Werbegeschichte als Kulturgeschichte

Rezensiert von Friedrich Edelmayer Francisco Javier Montiel Alafont hat das hier zu besprechende Buch 2007 im Fachgebiet Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena als Dissertation eingereicht. Es stellt die erste umfassende Untersuchung zum bezeichneten Thema in deutscher Sprache dar, weshalb das Buch zweifellos Beachtung verdient. In seinem ersten Hauptkapitel gibt der Autor einen allgemeinen Überblick über die spanische Forschung zu den Themenkreisen “Werbung” und “Kultur”, um sich dann in seinem zweiten Hauptkapitel den theoretischen Grundlagen und Analysemodellen einer Werbegeschichte als Kulturgeschichte zu widmen. In seinem dritten Hauptkapitel, das den...

13. Mai 2011

Editha Marquardt

Editha Marquardt

Editha Marquardt, Dr. phil., Studium der Kulturwissenschaften, Germanistik und Hispanistik an den Universitäten Leipzig und Edinburgh. 1998 Mitarbeiterin am Seminar für Wirtschaftsgeschichte an der Universität München. 1999-2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Leipzig im Projekt „Sachsen-Bilder – Bild-Vorstellungen“ am Sonderforschungsbereich „Regionenbezogene Identifikationsprozesse. Das Beispiel Sachsen“. Seit 2004 Forschungsmitarbeiterin an der Hochschule Zittau/Görlitz im Projekt „Elisa – Elitenförderung Sachsen. Frauen in Naturwissenschaft, Technik und Medizin“. Arbeitsschwerpunkte: Kulturphilosophie, Bildwissenschaft, Kulturgeschichte.