Posts tagged 'Fachgeschichte' (Page 2 von 2)

21. Juni 2012

Nathalie Huber: Kommunikationswissenschaft als Beruf

Nathalie Huber: Kommunikationswissenschaft als Beruf

Rezensiert von Michael Wild Was ist Kommunikationswissenschaft? Diese Frage ist so alt wie das Fach selbst und spiegelt sich aktuell in der fortdauernden Selbstverständnisdebatte des Faches im Rahmen der DGPuK wider. Nathalie Huber macht sich mit der vorliegenden Untersuchung nun daran, einen Beitrag zu dieser Debatte beizusteuern. Ihr Blick richtet sich auf die zentralen Akteure des Faches und dabei, ausgehend von den eher überschaubaren bisherigen Studien, auch auf die Erklärung des Zusammenhangs zwischen dem bisher getrennt untersuchten Berufs- und Fachverständnis der Akteure in der Kommunikationswissenschaft. Die Selbstverständnisdebatte innerhalb des Faches wird somit zur Frage nach...

6. März 2012

Adornos Erben in der Kommunikationswissenschaft

Eine Verdrängungsgeschichte?

Adornos Erben in der Kommunikationswissenschaft

Fachgeschichte ist als historische Abfolge anerkannter Theorien erzählbar – warum werden aber bestimmte Theorien integriert und andere abgelehnt? Vor dem Hintergrund dieser Frage beschäftigt sich Andreas Scheu mit einer Perspektive, die heute zu den theoriegeschichtlichen »Verlierern« in der deutschen Kommunikationswissenschaft gezählt werden muss: Inspiriert von der Frankfurter Schule und von marxistischen Ansätzen – und in Abgrenzung zur aufkommenden empirisch-sozialwissenschaftlichen Perspektive – versuchten unterschiedliche Akteure ab Ende der 1960er-Jahre eine ›Kritische Kommunikationsforschung‹ im Feld der deutschen Kommunikationswissenschaft zu etablieren. Diese Versuche,...

10. Mai 2011

Manuel Wendelin

Dr.

Manuel Wendelin

Manuel Wendelin, Dr., ist Akademischen Oberrat auf Zeit am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er hat dort Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft studiert und 2011 mit einer theoriegeschichtlich und wissenssoziologisch angelegten Analyse zur Kategorie der Öffentlichkeit promoviert. 2018 Habilitation mit einer Arbeit zu den Möglichkeiten der sozialwissenschaftlichen Verwendung des Transparenzbegriffs – insbesondere beim Journalismus im Internet. Venia Legendi für das Fach Kommunikationswissenschaft. Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Öffentlichkeits- und Medienwandel, Öffentlichkeitstheorie,...

Maria Löblich

Prof. Dr. phil.

Maria Löblich

Maria Löblich ist seit 2016 Professorin für Kommunikationsgeschichte und Medienkulturen am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der FU Berlin.

9. März 2011

Michael Meyen

Prof. Dr.

Michael Meyen

Michael Meyen, Prof. Dr., Jahrgang 1967, studierte an der Sektion Journalistik und hat dann in Leipzig alle akademischen Stationen durchlaufen: Diplom (1992), Promotion (1995), Habilitation (2001). Parallel arbeitete er als Journalist (MDR info, Leipziger Volkszeitung, Freie Presse). Seit 2002 ist Meyen Professor am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU München. Seine Forschungsschwerpunkte sind Medienrealitäten, Kommunikations- und Fachgeschichte sowie Journalismus. Foto: Ekkehard Winkler