Tabea Bodenstedt

Vita

Tabea Bodenstedt, Jg. 1990, MA; Studium der Fächer Fachjournalistik Geschichte und Geschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Masterabschluss 2015, Auszeichnung der Masterarbeit „Reden über Reichtum – Erbinnen und Öffentlichkeit im 20. Jahrhundert“ mit dem Helge-Agnes-Pross-Förderpreis. Aktuell Doktorandin an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung mit einem Promotionsvorhaben zum Thema Partizipation am Hörfunk der Bundesrepublik Deutschland. Forschungsschwerpunkte: Mediengeschichte (v.a. deutsche Rundfunkgeschichte), Geschichte des Reichtums in Deutschland, Geschlechtergeschichte des 20. Jahrhunderts.