Sachbuch

Sachbuch

Folgende Bücher sind im Herbert von Halem Verlag zum Thema "Sachbuch" erschienen:

Rettet die Nachrichten!

Marco Bertolaso

Rettet die Nachrichten!

Was wir tun müssen, um besser informiert zu sein

Wir müssen uns dringend um die Nachrichten kümmern. Demokratie, ...

Risikofallen und wie man sie vermeidet

Hans Mathias Kepplinger

Risikofallen und wie man sie vermeidet

Risiken sind unvermeidbarer Bestandteil des Lebens. Für die Einschätzung, ...

Wer beherrscht die Medien?

Lutz Hachmeister / Christian Wagener / Till Wäscher

Wer beherrscht die Medien?

Die 50 größten Medien- und Wissenskonzerne der Welt

Der Umsatz der 50 größten Medienkonzerne der Welt hat ...

Nach dem Rundfunk

Hermann Rotermund

Nach dem Rundfunk

Die Transformation eines Massenmediums zum Online-Medium

Medien haben ihre geschichtliche Zeit. Die Massenmedien, darunter der ...

Das Elend der Medien

Alexis von Mirbach / Michael Meyen

Das Elend der Medien

Schlechte Nachrichten für den Journalismus

Die Krise der Demokratie ist auch eine Krise ihrer ...

Nirgends scheint der Mond so hell wie über Berlin

Kurt Reumann / Thomas Petersen (Hrsg.)

Nirgends scheint der Mond so hell wie über Berlin

Antisemitismus und die Schwächen unserer Gesprächskultur

In den vergangenen Jahren haben der Anschlag auf die ...

Streitlust und Streitkunst

Stephan Russ-Mohl (Hrsg.)

Streitlust und Streitkunst

Diskurs als Essenz der Demokratie

Aktuell die Corona-Pandemie, davor die Klimakatastrophe und die Migrationskrise ...

Politisches Storytelling

Michael Müller

Politisches Storytelling

Wie Politik aus Geschichten gemacht wird

Wer sich mit Politik und gesellschaftlicher Meinungsbildung auseinandersetzen will, ...

Creative Leadership

Wolf Bauer mit Torsten Zarges

Creative Leadership

Erfahrungen aus drei Jahrzehnten an der Spitze der UFA

Vom Privat-TV-Urknall bis zur digitalen Transformation: 27 Jahre lang ...

Das Prinzip der Parteiliteratur

Hans Poerschke

Das Prinzip der Parteiliteratur

Partei und Presse bei und unter Lenin 1899 - 1924

Es ist eine Tatsache, dass die Presse im Staatssozialismus ...

Das Erbe sind wir

Michael Meyen

Das Erbe sind wir

Warum die DDR-Journalistik zu früh beerdigt wurde. Meine Geschichte

Michael Meyen erzählt in diesem Buch drei Geschichten: die ...

Künstliche Intelligenz und Maschinisierung des Menschen

Peter Seele

Künstliche Intelligenz und Maschinisierung des Menschen

Fast jeder hat Erfahrungen mit Siri, Alexa oder anderen ...

Schöne digitale Welt

Bernhard Pörksen / Andreas Narr (Hrsg.)

Schöne digitale Welt

Analysen und Einsprüche von Richard Gutjahr, Sascha Lobo, Georg Mascolo, Miriam Meckel, Ranga Yogeshwar und Juli Zeh

Das Zeitalter der Netzutopien ist zu Ende. Gerüchte und ...

Pressefrühling und Profit

Mandy Tröger

Pressefrühling und Profit

Wie westdeutsche Verlage 1989/1990 den Osten eroberten

Mandy Tröger deckt auf, wie nach dem Mauerfall westdeutsche ...

Ausgeblendet

Elizabeth Prommer / Christine Linke

Ausgeblendet

Frauen im deutschen Film und Fernsehen. Mit einem Vorwort von Maria Furtwängler

Frauen sind im deutschen Film und Fernsehen unterrepräsentiert. Auf ...

Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde

Stephan Russ-Mohl

Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde

Warum die Digitalisierung unsere Demokratie gefährdet

Fake News, Halbwahrheiten, Konspirationstheorien – die Ausbreitung von Desinformation ...

Öffentliches Vertrauen in der Mediengesellschaft

Michael Haller (Hrsg.)

Öffentliches Vertrauen in der Mediengesellschaft

Polarisierung der politischen Meinungen, Misstrauen gegenüber den Informationsmedien, Angst ...

„Gib mir was, was ich wählen kann.“ – Demokratie ohne Langzeitarbeitslose?

Denkfabrik – Forum für Menschen am Rande, Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH Stuttgart (Hrsg.)

„Gib mir was, was ich wählen kann.“ – Demokratie ohne Langzeitarbeitslose?

Motive langzeitarbeitsloser Nichtwähler/innen

Langzeitarbeitslose Nichtwähler sind wütend und enttäuscht. Sie fühlen sich ...

Totschweigen und Skandalisieren

Hans Mathias Kepplinger

Totschweigen und Skandalisieren

Was Journalisten über ihre eigenen Fehler denken

Fast die Hälfte der Bevölkerung bezweifelt, dass die Medien ...

Kompass der Wirtschaftskommunikation

Claudia Mast / Klaus Spachmann / Katherina Georg

Kompass der Wirtschaftskommunikation

Themeninteressen der Bürger – Bewertungen der publizistischen Leistungen von Politik, Unternehmen und Journalismus

Wirtschaft bestimmt den Alltag der Bürger ebenso wie die ...