Isabelle Lehn

Rhetorik der Werbung

Grundzüge einer rhetorischen Werbetheorie

Werbung ist eine rhetorische Praxis. Sie wird nach Verfahren der klassischen Redelehre gestaltet und erzielt ihre Wirkung durch rhetorische Instrumente, die nicht nur bei der Formulierung von Werbetexten, sondern auch in der strategischen Konzeption, beim Layout und im (non-)verbalen Werbestil sowie bei der medialen Präsentation von Werbebotschaften zum Einsatz kommen.

Die Studie identifiziert erstmals den umfassenden operativen Zusammenhang von moderner Werbung und klassischer Rhetorik. Sie formuliert Kategorien einer rhetorischen Werbetheorie und entwickelt anhand rhetorischer Traditionen eine Systematik, die ebenso zur Analyse von Werbewirkungsmustern dient, wie sie der Werbepraxis einen gezielten und situationsbezogenen Einsatz strategischer Mittel erlaubt.

Die Autorin hat mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Tübingen promoviert.

ZUSATZMATERIAL

Die in der Studie analysierte Anzeigen können Sie hier als PDF herunterladen: http://qr.halem-verlag.de/rhetorik/lehm-rhetorik-beispiele.pdf

AUTOREN / HERAUSGEBER

Isabelle Lehn

Isabelle Lehn wurde in Bonn geboren und lebt als freie Schriftstellerin und Philologin in Leipzig. Sie wurde 2011 an der Universität Tübingen im Fach Rhetorik promoviert und absolvierte ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, wo sie nach Lehraufträgen und Gastdozenturen zur staatlichen Schriftstellerausbildung in der DDR forschte. ...


Rhetorik der Werbung
  • 2011
  • 328 S., 10 Abb., dt.
  • flexibler Einband, 220 x 145 mm
  • ISBN 978-3-7445-0390-7

  • 39,00 EUR
  • lieferbar
  • Lieferzeit: 2 Wochen

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu