Michael Krzeminski (Hrsg.)

Professionalität der Kommunikation

Medienberufe zwischen Auftrag und Autonomie

Wann und warum bezeichnen wir die Erzeugnisse von Journalisten, PR-Beratern und Werbefachleuten als »professionell«? Was sind die Kriterien für »Professionalität« in den Kommunikationsberufen? Und wie haben sich die Vorstellungen davon in den vergangenen Jahrzehnten geändert? Die aktuellen Umbrüche unseres Mediensystems sind Anlass, dem Begriff und den Bedeutungen professioneller Kommunikation in historischer und systematischer, in theoretischer und pragmatischer Perspektive nachzugehen.

BEITRÄGER

Dirk-Mario Boltz, Martin Gertler, Gülise Gökce, Orhan Gökce, Gerhard Hofmann, Süleyman Karacor, Walter Klingler, Wolfgang Krebs, Michael Krzeminski, Michael Krzeminski, Peter Philip Mohler, Wolfgang Mühl-Benninghaus, Marlene Posner-Landsch, Jürgen W. Schulz, Thomas-M. Seibert, Dieter Stolte, Dietmar Voss

Professionalität der Kommunikation
  • 2002
  • 266 S., 8 Abb., dt.
  • englische Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-931606-48-0

  • 24,00 EUR
  • Titel vergriffen

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu