Skip to content Skip to footer

Transparenz der Öffentlichkeit

Nutzungsbeobachtung im Internet und ihre gesellschaftliche Relevanz

Zusätzliche Informationen

Größe 14,2 × 21,3 cm
Veröffentlicht

erscheint 2023

Verlag

Herbert von Halem Verlag

Seiten

280

Reihe

Forschungsfeld Kommunikation (AAXTD90)

Artikelnummer(n)

9783744520287

Formate

Buch

Buch Format

Hardcover

Für jeden Internetnutzer, für die Anbieter von Inhalten und für die Betreiber von Kommunikationsplattformen nehmen die Informationen im Internet mit Transparenzpotenzial kontinuierlich zu. Noch nie gab es so viele Datenspuren, die gesammelt, aggregiert und ausgewertet werden. Damit gehen sowohl Hoffnungen als auch Befürchtungen einher. Die Privatsphäre ist bedroht. Politik, Wirtschaft und andere Gesellschaftsbereiche müssen ständig mit der Unsicherheit von Geheimnissen rechnen. Im Buch werden theoretische Grundlagen und soziale Konsequenzen dieser Entwicklung diskutiert. Auf der Basis aktueller empirischer Forschung und am Beispiel des Journalismus geht es darum, die gesellschaftliche Relevanz des Öffentlichkeits- und Medienwandels unter den Bedingungen der Transparenz von Kommunikationsprozessen sozialwissenschaftlich einzuordnen.

Manuel Wendelin, Dr., ist Akademischen Oberrat auf Zeit am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.