Melanie Haller

Plus Size Blogs als Diversität von Mode?

Zu Praktiken visueller Repräsentationen von Körpern und der Infragestellung weiblicher Normkörper in der Mode

Abstract (deutsch)

Spätestens seit Beth Ditos regelmäßiger Präsenz bei Modenschauen, in Modemagazinen bis hin zur Glorifizierung als neuer Muse von Karl Lagerfeld hat die mediale Aufmerksamkeit Plus-Size-Frauen für sich entdeckt. Ansatzweise werden in diesen medialen Repräsentationen die starren Körpernormen des Modesystems hinterfragt, jedoch weit häufiger unhinterfragt reproduziert.

Unter der Perspektive einer engen Verbindung von Körperbildern und Körperpraktiken zeigt der Beitrag anhand von Plus-Size-Blogs, auf welche Weise visuelle Repräsentationen von Plus-Size-Körpern in diesen Blogs eingesetzt werden, um weibliche Normkörper im Modesystem zu hinterfragen. Im ersten Abschnitt wird der Forschungsstand zu Plus-Size-Blogs und Plus-Size-Körpern aus theoretischer Perspektive vorgestellt und ergänzt durch die Forschungsperspektive der Feminist Media Studies. Im Anschluss wird anhand von Plus-Size-Blogs ein heuristisches Analyse-Instrumentarium vorgestellt, mit welchem aufzeigt wird, wie visuelle Körperrepräsentationen und Körperpraktiken in Plus-Size-Blogs miteinander verknüpft sind. In einem abschließenden Fazit geht es um eine erste Einschätzung der Rolle von Plus-Size-Blogs im ästhetischen und sozialkulturellen System Mode und deren Einordnung in einem modesystemischen Referenzrahmen.

Die Bloggerinnen wenden verschiedene Körperpraktiken an, um eigene Körperbilder von Plus-Size-Körpern zu produzieren. Auf diese Weise wird eine Fixierung auf schlanke Normkörper zunehmend von Plus-Size-Blogs hinterfragt, indem dort ‚andere‘ Körper repräsentiert werden. Plus-Size-Bloggerinnen wenden sich damit aktiv gegen einen Ausschluss ihrer Körper vom Modesystem und der Modeindustrie und beanspruchen vor allem ihre Teilnahme im Modesystem.

Abstract (englisch)

Plus Size Blogs as diversity in fashion? Visual representation of body practices and the challenge of female body norms in fashion. Ever since Beth Dito´s regular presence in runway shows, fashion magazines up to her glorification as the new muse of Karl Lagerfeld, the courtesy of the media discovered plus size-women. This representation of Media questioning the rigid body norms in the fashion system to some extent, but mostly they are unquestioned. In the close conjunction between body images and body practices this contribution shows in which way visual representations of plus size-bodies applied to scrutinize the female body norms in the fashion system.

In the first paragraph the current state of research about plus size-blogs and plus size-bodies are presented, added by the research perspective of the feminist media studies. Following this a heuristic tool for analyses is used to show how visual bodily representations and body practices in plus size-blogs are linked together. The final conclusion tries to estimate the role of plus size-blogs in the aesthetic and sociocultural fashion system and their classification in the framing of the fashion system.

The blogger adopt various body practices to produce their own body images of plus size-bodies. In doing so, the plus size-blogs questions a specification of slim body norms by the representation of ´other` bodies. plus size-blogger turns around actively against the exclusion of their bodies in the fashion system and the fashion industry and claim their participation in the fashion system.

[PDF herunterladen]