Phoebe Maares

Vita

Phoebe Maares, Jg. 1987, Mag.a phil., studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am selbigen Institut. Seit 2018 YECREA-Representative der ›ECREA Journalism Studies Section‹. In ihrer Dissertation untersucht sie technologisch und ökonomisch bedingte Transformationen des journalistischen Feldes, indem sie atypische Journalist*innen und ihre Praktiken in sechs europäischen Ländern untersucht. Zu ihren weiteren Interessen gehören Entgrenzungsphänomene des Journalismus, insbesondere im Bereich Lifestyle, vergleichende Forschung und Visuelle Kommunikationsforschung.