Oliver Schütte

Vita

Oliver Schütte arbeitet seit 1986 als Autor und seit 1990 auch als Dramaturg. Für sein erstes Drehbuch “Koan” erhielt er 1988 den Deutschen Drehbuchpreis. 1995 gründete er die Weiterbildungsinstitution Master School Drehbuch, die er bis Ende 2008 leitete. Im Jahr 1995 begann auch seine umfangreiche Lehrtätigkeit im In- und Ausland. 2013 gründete er die Filmproduktion tellfilm Deutschland mit Sitz in Berlin.

Heute arbeitet Oliver Schütte als Spezialist für das Geschichtenerzählen als Dramaturg, Dozent an internationalen Filmhochschulen, Publizist und Produzent.

Er ist Gründungsmitglied der Deutschen Filmakademie.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Oliver Schütte

Die Kunst des Drehbuchlesens

Der deutsche Film hat in den letzten Jahren wichtige Erfolge gefeiert. Mehrere Oscars, hohe Zuschauerzahlen im Kino und ausgezeichnete Einschaltquoten für herausragende deutsche TV-Produktionen zeugen davon, dass der einheimische Film beim Publikum angekommen ist. Seine Erfolge verdankt der deutsche Film auch einer immer professionelleren Stoffentwicklung. Mit der inzwischen vierten, überarbeiteten und ...

 
 
 
 
Oliver Schütte