Oliver Quiring

Prof. Dr.

Vita

Oliver Quiring, Prof. Dr., 1993 bis 1998 Studium der Sozialwissenschaften (Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Psychologie, Volkswirtschaft) an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Promotion in Kommunikationswissenschaft im November 2003 in Nürnberg. Habilitation mit der Venia Legendi für Kommunikationswissenschaft im Januar 2009 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seit 2009 Professor am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Forschungsgebiete: Digitale Medien, Medienwandel, Mediennutzung, Medienwirkung, politische und ökonomische Kommunikation.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Birgit Stark / Oliver Quiring / Nikolaus Jackob (Hrsg.)

Von der Gutenberg-Galaxis zur Google-Galaxis

Alte und neue Grenzvermessungen nach 50 Jahren DGPuK

Die Erfindung des Internets wird oft als Analogie zur Erfindung des Buchdrucks betrachtet: Beide lösten Medienrevolutionen aus und erhöhten nicht nur die Geschwindigkeit der Verbreitung von Inhalten, sondern wurden zum Ausgangspunkt weitreichender gesellschaftlicher und kultureller Veränderungen. Obwohl dieser Vergleich umstritten ist, verdeutlicht er die Wirkungskraft des aktuellen Medienwandels. Der vorliegende ...