Matthias Künzler

Mediensystem Schweiz

Auch die Medien der Schweiz stehen vor großen Herausforderungen: Die Presse hat Werbegelder verloren, Stellen auf Redaktionen wurden abgebaut. Gleichzeitig eröffnen Onlinemedien und das revidierte Radio- und Fernsehgesetz neue Handlungsspielräume.

Das vorliegende Buch vermittelt kompaktes Grundlagenwissen über das schweizerische Mediensystem. Es zeigt die wichtigsten privaten und öffentlichen Medienunternehmen und welche medienrechtlichen und gesellschaftlichen Anforderungen an sie gestellt werden (RTVG, Presserat etc.). Aktuelle Trends des Medienwandels (u. a. Gratiszeitungen) werden ebenso analysiert wie historische Entwicklungen, die das heutige Mediensystem geprägt haben (Verschwinden der parteinahen Presse, Entstehung der SRG und der privaten Rundfunksender).

Schließlich werden die Besonderheiten des schweizerischen Mediensystems im Vergleich zu den Systemen der umliegenden Länder, die Auswirkungen der Kleinstaatlichkeit und der Regelungen internationaler Organisationen (EU, Europarat) auf die schweizerischen Medien aufgezeigt.

Der vorliegende Band richtet sich an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, an Medienschaffende aus Journalismus, PR und Werbung und an alle Interessierten, welche die schweizerischen Medien, ihre Entwicklung und ihre Beziehungen zur Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verstehen möchten.

ÜBER DIESES BUCH

»Ein eindrückliches, verdienstvolles und wichtiges Buch, das vielenDozierenden, Studierenden, Medienpolitikern und Medienschaffenden dienen und hoffentlich die wissenschaftliche Forschungzusätzlich anregen wird.« (Studies in Communication Sciences)

»Für all jene, die die schweizerischen Medien, deren Entwicklung und Verknüpfung mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verstehen möchten, ist sein [Künzlers] neues Sachbuch über das Mediensystem der Schweiz Pflichtlektüre.« (Magazin – Zeitschrift der Universität Zürich)

AUTOREN / HERAUSGEBER

Matthias Künzler

Matthias Künzler, geb. 1975 in Luzern, arbeitet seit 2008 als Oberassistent am IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich, zudem ist er Geschäftsführer der SGKM - Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Zuvor war er am IPMZ als Assistent tätig, wo er seine Dissertation über Leitbilder, Gründe und Entwicklung der Rundfunkliberalisierung in Kleinstaaten abgeschlossen hat. Lehrtätigkeit und Forschungsprojekte über das Schweizerische Mediensystem in komparativer Perspektive, Medienpolitik, -theorie, -geschichte und Journalismus. Im Wissenschaftstransfer engagiert er sich u.a. mit ...


Mediensystem Schweiz
  • 2013
  • 374 S., 100 Abb., dt.
  • flexibler Einband, 220 x 145 mm
  • ISBN 978-3-7445-0153-8

  • 39,00 EUR
  • lieferbar
  • Lieferzeit: 3-4 Tage

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu