Stephan Egger (Hrsg.)

Maurice Halbwachs – Aspekte des Werks

(Maurice Halbwachs in der édition discours, 7)

édition discours, Band 22

Maurice Halbwachs (1877 – 1945), Schüler von Henri Bergson, Philosoph und Ökonom, war eines der namhaftesten Mitglieder der école sociologique Durkheims. Er pflegte enge Beziehungen zum Kreis der nouvelle histoire um Lucien Febvre und Marc Bloch. Er lehrte Soziologie an den Universitäten Straßburg und Sorbonne (Paris) sowie am Collège de France. Maurice Halbwachs starb im März 1945 im Konzentrationslager Buchenwald.

Während Maurice Halbwachs in Deutschland bisher nur als Schöpfer des “kollektiven Gedächtnisses” wahrgenommen wurde, hat sich die französische Forschung mit wachsender Aufmerksamkeit dem umfangreichen Schaffen dieses Klassikers der Humanwissenschaften gewidmet. Dieser Materialienband versammelt die wichtigsten Arbeiten zu den historischen und theoretischen Dimensionen des Werks und eine Primärbibliographie der (französischen) Schriften Maurice Halbwachs’.

Das Gesamtwerk Maurice Halbwachs in der édition discours umfasst 7 Bände ([ISBN]) und ist mit Erscheinen dieses Bandes abgeschlossen.

Maurice Halbwachs – Aspekte des Werks
  • 2003
  • 284 S., 0 Abb., dt.
  • flexibler Einband, 210 x 130 mm
  • ISBN 978-3-7445-1855-0

  • 24,00 EUR
  • zur Zeit nicht lieferbar

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu