Matthias Brändli

Vita

Matthias Brändli, geboren am 19. März 1983 in Zürich, studierte Publizistikwissenschaft, Englische Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Zürich von 2002 bis 2008. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich (IPMZ) von 2009 bis 2014, Abschluss der Dissertation 2014. Seit 2014 Senior Projektleiter Marktforschung bei der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft. Forschungsschwerpunkte: Politische Kommunikation von individuellen Akteuren und Organisationen (im Internet), Online-Kommunikation und Social Media, Wahlkampfkommunikation.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Matthias Brändli

Die Online-Kommunikation von politischen Interessengruppen in der Schweiz

Bedeutung, Einsatz und Veränderungen der Organisationsstrukturen

Die Auswirkungen von Online-Kommunikation auf die Politik wurde in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Die vorliegende Untersuchung setzt sich zum Ziel, diese Debatte mit aktuellen, breiten und empirischen Daten zu unterfüttern. Im Zentrum stehen die folgenden Fragen: Wie schätzen politische Interessengruppen in der Schweiz die Bedeutung von Online-Kommunikation ein? Welche ...