Manuel Menke

Dr.

Vita

Manuel Menke, Jg. 1985, Dr., Assistant Professor am Department of Communication der Universität Kopenhagen, Dänemark. Von 2019 bis 2020 Akademischer Rat a. Z. am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IfKW) an der Ludwig-Maximilians-Universität München und von 2011 bis 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien, Wissen und Kommunikation (imwk) an der Universität Augsburg. 2017 Abschluss der Promotion. Studium der Publizistik und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit 2012 als Sprecher in nationalen und internationalen Nachwuchsnetzwerken engagiert und von 2017 bis 2021 (stellv.) DGPuK-Nachwuchssprecher. Mitbegründer des seit 2015 bestehenden International Media and Nostalgia Networks (IMNN). Preisträger des Herbert von Halem Nachwuchspreises 2016. Forschungsschwerpunkte: Medien- und Öffentlichkeitswandel, digitale Öffentlichkeiten und Social Media, Mediennostalgie und digitales Erinnern, Journalismus- und Medieninhaltsforschung, Medien und finale Lebensphase.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Manuel Menke

Mediennostalgie in digitalen Öffentlichkeiten

Zum kollektiven Umgang mit Medien- und Gesellschaftswandel

„Woran festhalten, in einer Welt im Wandel?“ Mit dieser Frage sehen sich viele Menschen in Zeiten konfrontiert, in denen sie kontinuierlichen Wandel in der Gesellschaft und in ihren Lebenswelten wahrnehmen. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der zunehmenden Durchdringung des Alltags mit Medien ist auch der Medienwandel maßgeblich an Veränderungen ...