Kathrin Fahlenbrach

Vita

Kathrin Fahlenbrach, Jg. 1967, Dr. phil., Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Studium der Germanistik, Romanistik, Theaterwissenschaft und Allgemeinen Literaturwissenschaft in Berlin und Siegen. Mitarbeit am Institut für Literatur und Medien in Siegen (LUMIS) sowie am Sonderforschungsbereich Bildschirmmedien an der UGH Siegen. Nach dem Studium wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt ›Das Literatursystem der DDR‹ am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle, danach Graduiertenstipendiums des Landes Sachsen-Anhalt. 2001 Promotion zu dem Thema »Protestinszenierungen: Visuelle Kommunikation und kollektive Identitäten in Protestbewegungen«. Forschungsschwerpunkte: Visuelle Inszenierung kollektiver Identitäten in den Bildmedien, Wahrnehmungsästhetik audiovisueller Medien / audiovisuelle Metaphern.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Anne Bartsch / Jens Eder / Kathrin Fahlenbrach (Hrsg.)

Audiovisuelle Emotionen

Emotionsdarstellung und Emotionsvermittlung durch audiovisuelle Medienangebote

Filme, Fernsehsendungen und andere audiovisuelle Medienangebote lösen bei Millionen Zuschauern die vielfältigsten Emotionen aus und prägen die Emotionskultur moderner Gesellschaften in zweifacher Hinsicht: Zum einen sind sie privilegierte Mittel der Darstellung von Emotionen. Zum anderen beeinflussen sie das emotionale Erleben ihrer Zuschauer nachhaltig. Seit einiger Zeit wird diese Doppelrolle der Medien ...