Jürgen Schwier

Vita

Jürgen Schwier, Dr. phil.., Professor für Sportwissenschaft und Leiter des Arbeitsbereiches Sportsoziologie/Sportpädagogik am Institut für Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Giessen sowie Direktoriumsmitglied des dortigen Zentrums für Medien und Interaktivität. Buchveröffentlichungen u.a.: Fußball, Fans und das Internet (mit O. Fritsch). Baltmannsweiler 2003; Soziologie des Mediensports (mit T. Schauerte). Köln 2008 sowie Herausgeber von Medienfußball im europäischen Vergleich (mit E Müller). Köln 2006; Wettbewerbsspiele. Die Inszenierung von Sport und Politik in den Medien (mit C. Leggewie). Frankfurt/M. 2006) und Vorbilder im Sport (Thorsten Schauerte). Köln 2007.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Thorsten Schauerte / Jürgen Schwier (Hrsg.)

Die Ökonomie des Sports in den Medien

Die Beziehungen zwischen Sport, Massenmedien und Wirtschaft haben sich in den letzten Jahren nicht nur intensiviert und vervielfacht, sondern auch zu neuartigen Verflechtungen zwischen den drei Segmenten geführt. Eine mittlerweile weitgehend ökonomisierte Medienlandschaft und eine zunehmend mediatisierte Sportlandschaft stimulieren dabei in gewisser Hinsicht fast zwangsläufig die Entfaltung einer Symbiose aus ...

Eggo Müller / Jürgen Schwier (Hrsg.)

Medienfußball im europäischen Vergleich

Fußball ist in Europa nicht nur die populärste Sportart, sondern längst auch ein unverzichtbarer Medieninhalt und ein durchaus nennenswerter Wirtschaftsfaktor. Nicht zuletzt aufgrund seiner Tradition mitsamt der daran ansetzenden "Glaubensfragen" und Illusionen, seiner permanenten Medienpräsenz sowie seiner Bedeutung für die Identitätspolitik von Nationen, lokalen und subkulturellen Gemeinschaften kommt diesem Ballspiel ...

Thomas Horky / Thorsten Schauerte / Jürgen Schwier / Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hrsg.)

Sportjournalismus

Sportjournalismus ist anders. Die Fähigkeit, Massenbegeisterung und Emotionalität zum Ausdruck zu bringen, unterscheidet dieses Ressort von anderen journalistischen Sparten. Seine Besonderheiten werden in diesem Buch beschrieben und von anderen Ressorts wie Politik, Wirtschaft und Kultur abgegrenzt. Die Grundlagen des Sportjournalismus in den einzelnen Medien sowie das hierfür notwendige journalistisches Handwerk ...

 
 
 
 
Jürgen Schwier