Jens Tenscher (†)

Vita

Jens Tenscher, Jg. 1969, Studium der Politischen Wissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie der Deutschen Philologie an den Universitäten Mannheim und Windsor (Kanada). Promotion 2003 an der Universität Koblenz-Landau, danach Übernahme einer Juniorprofessur ebenda. Vertretungsprofessuren für Medien- und Kommunikationswissenschaften bzw. Politikwissenschaft an den Universitäten Mannheim und Augsburg. Gastdozenturen u.a. am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen, der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der International University in Germany. Ab Oktober 2011 Senior Scientist an der Kommission für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien. Ab 2006 Sprecher des Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“ der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW). Forschungsschwerpunkte: politische und vergleichende Kommunikationsforschung, Wahl- und Wahlkampforschung.

Der Autor verstarb im Frühjahr 2015.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Ulrich Sarcinelli / Jens Tenscher (Hrsg.)

Politikherstellung und Politikdarstellung

Beiträge zur politischen Kommunikation

Nicht nur in Deutschland haben sich die Massenmedien in den vergangenen Jahren als Zentralinstanzen politischer Interessenvermittlung und Meinungsbildung etabliert. Die Aussicht von Regierenden, Parlamenten, Parteien, Interessenverbänden und Bürgerbewegungen, beim Bürger „anzukommen“, scheint immer mehr von einer mediengerechten Außendarstellung abzuhängen. Während sich die politische Kommunikationsforschung in den vergangenen Jahren verstärkt diesen ...