Hardy Gundlach

Vita

Hardy Gundlach, Prof. Dr., Professor für Medien- und Informationsökonomie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Design, Information und Medien; bis 2006 wissenschaftlicher Referent der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK); Lehrbeauftrag Friedrich-Schiller-Universität Jena; wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Gerhard-Mercator-Universität-Gesamthochschule-Duisburg, Fachgebiete Spezielle Wirtschaftspolitik, Forschungsgruppe Öffentliche Wirtschaft; Promotion über die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zwischen öffentlichem Auftrag und marktwirtschaftlichem Wettbewerb; Studium der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspolitik, Volkswirtschaftslehre; Ausbildung zum Bankkaufmann. Arbeitsschwerpunkte: Medien- und Informationsökonomie, Industrieökonomik, Public Management, Internet- und Digitalökonomie, Wirtschaftspolitik, Wettbewerbspolitik, (De-) Regulierung, Infrastrukturtheorie.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Hardy Gundlach (Hrsg.)

Public Value in der Digital- und Internetökonomie

Welchen gesellschaftlichen Wert haben digitale Medien? Welche Chancen eröffnen sich Unternehmen und Organisationen durch Public Value im Internet? Der ökonomische Begriff >Public Value< kennzeichnet den Nutzen für die Allgemeinheit und ist längst eine Herausforderung für alle Unternehmen, die kommunizieren. Speziell die Diskussion um die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Internet schreibt ...