Gerlinde Frey-Vor

Dr.

Vita

Gerlinde Frey-Vor, Dr., arbeitet seit 1993 beim MDR. Sie leitet dort die Abteilung Markt- und Medienforschung. Bevor Sie zum MDR kam war sie von 1990 bis 1993 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Universität Mannheim. Während ihrer Promotion arbeitete sie als freie Medienforscherin für verschiedene Rundfunkanstalten in Deutschland und Großbritannien sowie für das Centre for the Study of Communication and Culture in London. Seit 2001 ist sie Mitglied im Vorstand des Studienkreises Rundfunk und Geschichte. Sie studierte Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Kommunikationsforschung und im Doppelstudium Anglistik/Amerikanistik an den Universitäten Marburg, Norwich (GB) und der London School of Economics and Political Science.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Uwe Breitenborn / Gerlinde Frey-Vor / Christian Schurig (Hrsg.)

Medienumbrüche im Rundfunk seit 1950

Radio und Fernsehen müssen angesichts der Digitalisierung ihr Verhältnis zum Publikum sowie ihre ökonomischen Grundlagen, Aufgaben und Funktionen neu definieren. Aufgabe der Medienhistoriker ist es, die damit verbundenen Medienumbrüche zu analysieren, mit früheren Umbrüchen in der Mediengeschichte zu vergleichen und diese einzuordnen. Die hier publizierten Beiträge zur Jahrestagung 2012 des ...

 
 
 
 
Gerlinde Frey-Vor